ALBERT

All Library Books, journals and Electronic Records Telegrafenberg

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
  • German  (55,644)
Collection
Language
  • 1
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Freiburg i. Br.: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Allgemeine Wirtschaftsforschung, Abteilung für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik
    Publication Date: 2019-01-29
    Description: [Einleitende Bemerkungen] Eine Reform der Grundsteuer ist unabweisbar geworden. Dies ist nicht dem politischen Willen von Bund oder Ländern geschuldet, sondern geht auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10. April 2018 zurück, wonach die Einheitsbewertung zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage der Grundsteuer jedenfalls seit dem 1. Januar 2002 unvereinbar mit Art. 3 Abs. 1 Grundgesetz und somit verfassungswidrig ist. Diese Entscheidung war spätestens seit dem Jahr 2010 absehbar, als der Bundesfinanzhof feststellte, dass „[…] das weitere Unterbleiben einer allgemeinen Neubewertung des Grundvermögens […]“ für Stichtage nach dem 1.1.2007 mit der Verfassung nicht vereinbar ist (Pressemitteilung BFH vom 11. August 2010). Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesfinanzministerium legte im Dezember 2010 eine Stellungnahme zur Grundsteuerreform vor, die Möglichkeiten zu einer Neubewertung der Immobilien in Deutschland mit einigermaßen vertretbarem administrativem Aufwand aufzeigte. Gleichwohl haben Bund und Länder die vergangenen acht Jahre nicht für eine Reform nutzen können. Insbesondere unter den Ländern bestand keine Einigkeit, ob ein wertbasiertes Modell oder ein reines Flächenmodell zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage der Grundsteuer herangezogen werden sollte. Diese Frontstellung besteht zwischen den beiden Lagern fort. Nur bleibt nun leider wenig Zeit, eine Reform der Grundsteuer auf den Weg zu bringen. Bis zum Ende des Jahres 2019 muss der Gesetzgeber die Grundsteuer reformiert haben und ein neues Bewertungsgesetz verabschiedet haben. Danach hat der Gesetzgeber fünf Jahre Zeit, also bis zum 31. Dezember 2024, die neuen Bewertungsregeln anzuwenden. Diese Frist ist für eine Bewertung aller Immobilien in Deutschland relativ kurz. Das Bundesfinanzministerium hat mittlerweile seine Vorschläge für eine Grundsteuerreform unterbreitet. Darin sind zwei Modelle enthalten, ein wertunabhängiges, flächenbasiertes Modell und ein wertabhängiges Modell, in das Boden- und Gebäudewertcharakteristika einfließen. Das Bundesfinanzministerium favorisiert sein wertabhängiges Grundsteuermodell. Vor diesem Hintergrund, und weil die Zeit drängt, spitzt sich die Debatte derzeit weiter zu. In diesem Beitrag soll daher das Für und Wider der unterschiedlichen Modelle beleuchtet werden. Zudem werden Weiterungen der Reform, insbesondere die Möglichkeit der formalen Überwälzung der Grundsteuer auf den Mieter diskutiert.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 2
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-31
    Description: Das Urheberrecht soll allgemein einen Anreiz zur Schöpfung von Werken der Literatur, Kunst und Wissenschaft schaffen. Was aber, wenn der Künstler oder Autor eine Maschine ist? Im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz (KI) schon lange keine Utopie mehr. Aus ökonomischer Sicht gibt es gute Gründe, warum keine Maschine Urheber sein kann und sollte. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage, ob es im KI-Kontext Handlungsbedarf in Form eines digitalen Updates des Urheberrechts oder ergänzender Rechtsnormen gibt.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-31
    Description: Im vergangenen Jahr verhinderte die Bundesregierung zwei Transaktionen chinesischer Investoren und verschärfte nach 2017 im zweiten Jahr in Folge die Außenwirtschaftsverordnung. Dennoch waren Investoren aus China weiterhin sehr aktiv.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-31
    Description: Ausschlaggebend für den starken Anstieg der Kinderzahlen waren eine steigende Zahl an potenziellen Müttern, mehr Geburten je potenzieller Mütter und eine substanzielle Zuwanderung von Kindern. Dadurch werden in den nächsten Jahren zusätzliche Kapazitäten in den Kitas und Grundschulen notwendig, auch wenn sich die Entwicklungen nicht fortsetzen sollten.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 5
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin : Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung
    Publication Date: 2019-01-31
    Description: Die sozial-ökologische Forschung (SÖF) ist seit fast 20 Jahren ein Förderschwerpunkt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zur Weiterentwicklung dieses Förderschwerpunktes wurde bereits in der Vergangenheit ein Austausch mit relevanten Akteuren organisiert, um gemeinsam die Inhalte und Themenschwerpunkte der SÖF zu diskutieren. Ein neuer Agendaprozess ist 2018 gestartet. In einem ersten Schritt konnten bis Juni 2018 Themenvorschläge, sogenannte Agendapapiere, auf einer Plattform hochgeladen und kommentiert werden. Der vorliegende Beitrag ist im Rahmen dieses Prozesses entstanden. Aus Sicht der Autorinnen und Autoren stellt die Erforschung von Arbeit - insbesondere in Bezug zur sozial-ökologischen Forschung in den Feldern Mobilität, Ernährung und Energie - eine eklatante Forschungslücke innerhalb der sozial-ökologischen Forschung dar. Dabei sind etliche Bedarfsfelder geradezu auf unsere Arbeitsgesellschaft hin ausgerichtet. Wenn die Realität der Arbeitsgesellschaft thematisiert wird, geschieht dies jedoch meist ohne Berücksichtigung der damit einhergehenden ökologischen Effekte. Doch in kaum einem anderen Forschungsfeld sind soziale und ökologische Fragen so eng miteinander verzahnt wie in der Arbeitspolitik. Daher wollen sich die Autorinnen und Autoren in diesem Papier für eine sozial-ökologische Ausrichtung der Arbeitsforschung stark machen und plädieren für eine eigenständige Forschungsagenda zu sozial-ökologischer Arbeitspolitik.
    Keywords: ddc:300
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: workingpaper , doc-type:workingpaper
    Format: application/pdf
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 6
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Die professionalisierte, kontinuierliche Vermietung von Wohnraum über Homesharing-Plattformen wie Airbnb kann dem Markt Wohnraum entziehen und lokal existierende Wohnraum-knappheit verschärfen. Regelungen zur Steuerung der Vermietungstätigkeit wie Zweckentfremdungsverbote sollen dem entgegenwirken. In Nordrhein-Westfalen lässt sich jedoch kein empirischer Beleg für umfangreichen Wohnraumentzug durch Airbnb feststellen.
    Description: A professional, continuous short-term letting of accommodation via home sharing platforms like Airbnb can lead to a reduction of housing space and therefore intensify housing shortages. Regulation like the ban of an exclusive use of apartments or houses for short-term accommodation (so-called ban on misuse or Zweckentfremdungsverbot) are supposed to prevent or to mitigate such developments. In the German federal state of North Rhine-Westphalia however, no empirical evidence for such reductions of housing space due to home sharing via Airbnb can be found.
    Keywords: D52 ; L14 ; L51 ; L86 ; ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 7
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Mannheim: ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Das MIP-Erhebungsdesign sieht vor, abwechselnd Kurz- und Langerhebungen durchzuführen. Die Erhebung des Jahres 2018 war eine Kurzerhebung. Das bedeutet unter anderem, dass sich das Fragenspektrum vorrangig auf Fragen zu den Kernindikatoren des Innovationsverhaltens beschränkt. Die Haupterhebungsergebnisse zu diesen Kernindikatoren sind in einem Indikatorenbericht (vgl. Rammer et al., 2019) sowie in 47 Branchenberichten1 veröffentlicht. Zusätzlich zu den Fragen zu Kernindikatoren des Innovationsverhaltens wurden in die Erhebung 2018 auch zwei Schwerpunktfragen aufgenommen: - Eine Schwerpunktfrage widmete sich der Zusammenarbeit mit der Wissenschaft. Gefragt wurde, ob Unternehmen mit Wissenschaftseinrichtungen (Hochschulen, Forschungseinrichtungen) im Zeitraum 2015-2017 zusammengearbeitet haben. Für den aus Sicht des Unternehmens wichtigsten Kooperationspartner auf Wissenschaftsseite wurde die Form der Zusammenarbeit und deren Effektivität für den Zugang zum Knowhow der Wissenschaftseinrichtung sowie die Nutzung von Förderung für diese Zusammenarbeit erhoben. - Eine zweite Schwerpunktfrage betraf das Thema Fachkräftebedarf. Erhoben wurde, wie viele offene Stellen Unternehmen im Jahr 2017 hatten, welchen Qualifikationsniveau diese offenen Stellen vorausgesetzt haben, und wie viele dieser Stellen wie geplant, nur verspätet oder nicht mit dem gewünschten Personal oder gar nicht besetzt werden konnten. Außerdem wurde erfasst, wie viele Auszubildende im Unternehmen im Jahr 2017 beschäftigt waren. Der vorliegende Bericht fasst zentrale deskriptive Ergebnisse zu diesen Schwerpunktfragen zusammen. Die vollständigen Ergebnisse differenziert nach Branchen und Größenklassen sind in Tabellenform online verfügbar. Außerdem werden methodische Aspekte der Befragung (Grundgesamtheit, Stichprobe, Datenaufbereitungs- und Hochrechnungsverfahren) dargestellt.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 8
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: EIDEN, R. und G. ESCHELBACH: Das atmosphärische Aerosol und seine Bedeutung für den Energiehaushalt der Atmosphäre . . . 189 ; MÜLLER, G.: Theoretical Body Wave Seismograms for Media with Spherical Symmetry — Discussion and Comparison of Approximate Methods . . . 229 ; SCHICK, R., and M. RIUSCETTI: An Analysis of Volcanic Tremors at South Italian Volcanoes . . . 247 ; FRÖHLICH, R. K.: Combined Magnetic and Geoelectrical Investigations over Lava Flows in the Volcanic Zone of the Laacher See, West Germany . . . 263 ; MAKRIS, J., J. ZIMMERMANN, H. C. BACHEM, and B. RITTER: Gravity Survey of South AFAR, Ethiopia . . . 279 ; BRÜCKL, E., und W. FÜRLINGER: Ein Vergleich von geologischen Gefügeaufnahmen mit seismischen Messungen . . . 291 ; As, J. A.: The Compensation Method for Measuring the Components of the Earth’s Magnetic Field . . . 303 ; Briefe an den Herausgeber: FUCHS, K.: The Fine Structure of the Lower Lithosphere — a Possible Marker for its Vertical Deformation . . . 313 ; LAUDATIO zur Verleihung der Emil-Wiechert-Medaille an Prof. Dr. LUDWIG BIERMANN . . . 317 ; In memoriom GÜNTER DIETRICH . . . 319 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Atmosphäre ; Deformation ; Ethiopia ; Geoelectrics ; Geomagnetism ; Geomagnetismus ; Germany ; Gravitation ; Gravity ; Italy ; Laacher See ; Lithosphere ; Seismik ; Seismics ; Volcanism ; Vulkanismus ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 9
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Inhaltsverzeichnis : STUKENBRÖKER, B.: Ergebnisse von Erdgezeiten-Parallelregistrierungen mit drei ASKANIA-Gravimetern . . . 1 ; DRIMMEL, J., G. GANGL, R. GUTDEUTSCH, M. KOENIG und E. TRAPP: Modellseismische Experimente zur Interpretation makroseismischer Daten aus dem Bereich der Ostalpen . . . 21 ; BORM, G.: Solutions of Boundary Value Problems of Multilayer Analogs of Geoelectrics and Hydrology . . . 41 ; JACOBY, W. R.: Isostasie und Dichteverteilung in Kruste und oberem Mantel . . . . . . 79 ; BUNTEBARTH, G.: Modellberechnungen zur Temperatur-Tiefen-Verteilung im Bereich der Alpen und des Alpenvorlandes . . . 97 ; BUNTEBARTH, G.: Über die Größe der thermisch bedingten Bouguer-Anomalie in den Alpen . . . 109 ; EHRISMANN‚ W.‚ W. LEPPICH, O. LETTAU, O. ROSENBACH und P. STEINHAUSER: Gravimetrische Detail-Untersuchungen in den westlichen Hohen Tauern . . . 115 ; EHRISMANN, W.: Ein allgemeines Verfahren zur digitalen Berechnung der Schwerewirkung von Modellkörpern . . . 131 ; KAHLE, H.-G., and M. TALWANI: Gravimetric Indian Ocean Geoid . . . 167 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Alpen ; Alpenvorland ; Erdmantel ; Geoelectrics ; Geoelektrik ; Gravimetrie ; Gravitation ; Hohen Tauern ; Hydrologie ; Hydrology ; Indian Ocean ; Seismik ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 10
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Springer, Berlin
    In:  SUB Göttingen | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Inhaltsverzeichnis : Bonjer, K.-P., Gelbke, C., Gilg, B., Rouland, D., Mayer-Rosa, D., Massinon, B.: Seismicity and dynamics of the Upper Rhinegraben . . . 1 ; Zucca, J. J.: The crustal structure of the southern Rhinegraben from re-interpretation of seismic refraction data . . .13 ; Cavaliere, T., Jones, A. G.: On the identification of a transition zone in electrical conductivity between the lithosphere and asthenosphere: a plea for more precise phase data . . . 23 ; Brasse, H., Junge, A.: The influence of geomagnetic variations on pipelines and an application for largescale magnetotelluric depth sounding . . . 31 ; Nevanlinna, H.: Some Characteristics of the horizontal field variations around the geomagnetic jerk of 1970 . . . 37 ; Lühr, H., Klöcker, N., Thürey, S.: Ground-based observations of a very intense substorm-related pulsation event . . . 41 ; Dürschner, H.: Dreidimensionale Seismik in der Exploration auf Kohlenwasserstoff-Lagerstätten . . . 54 ; Varga, P.: Long-term variations recorded by extensometers . . . 68 ; Book reviews . . . 71 ; Preface . . . 75 ; Orr, D.: Magnetospheric hydromagnetic waves: their eigenperiods, amplitudes and phase variations; a tutorial introduction . . . 76 ; Ward, I.A.: ELF intensity levels at geostationary orbit and pulsating aurora . . . 85 ; Gough, H., Orr, D., Wedeken, U.: Ground observations of geomagnetic pulsations during a quiet magnetospheric interval correlated with satellite plasma measurements . . . 92 ; Gardner, M.: Period, phase and resonant structure of a pulsation event seen by the ISEE 1 and 2 spacecraft on 2-3 April 1978 . . . 102 ; Glaßmeier, K.H., Lester, M., Mier-Jedrzejowicz, W. A. C., Green, C. A., Rostoker, G., Orr, D., Wedeken, U., Junginger, H., Amata, E.: Pc5 pulsations and their possible source mechanisms: a case study . . . 108 ; Wedeken, U., Inhester, B., Korth‚ A., Glaßmeier, K.-H., Gendrin, R., Lanzerotti‚ L. J., Gough, H., Green, C. A., Amatas, E., Pedersen, A.‚ Rostoker, G.: Ground-satellite coordinated study of the April 5, 1979 events: flux variations of energetic particles and associated magnetic pulsations . . . 120 ; Inhester‚ B., Wedeken, U., Korth‚ A., Perraut, S., Stokholm, M.: Ground-satellite coordinated study of the April 5, 1979 events: observation of O+ cyclotron waves . . . 134 ; Preface . . . 143 ; Hjelt, S.E.: Deep electromagnetic studies of the Baltic Shield . . . 144 ; Pajunpää, K.: Magnetometer array studies in Finland - determination of single station transfer functions . . . 153 ; Červ, V., Pek, J., Praus, O.: Models of geoelectrical anomalies in Czechoslovakia . . . 161 ; Schwarz, G., Haak, V., Martínez, E., Bannister, J.: The electrical conductivity of the Andean crust in northern Chile and southern Bolivia as inferred from magnetotelluric measurements . . . 169 ; Vanyan, L. L.: Electrical conductivity of the asthenosphere . . . 179 ; Ritz, M.: A high conductivity anomaly on the West African craton (Mali) . . . 182 ; Meloni, A., Gregori, G. P., Lanzerotti‚ L. J., Medford, L. V.: Search for a possible electromagnetic coupling between a transatlantic communication cable and the magma Chamber in the mid-Atlantic ridge . . . 185 ; Schnegg, P.-A., Fischer, G.: A new pulsed audiomagnetotelluric technique . . . 191 ; Heikka, J., Zhamaletdinov, A. A., Hjelt, S. E., Demidova, T. A., Velikhov, Ye. P.: Preliminary results of MHD test registrtions in northern Finland . . . 199 ; Mareschal, M., Vasseur, G.: Bimodal induction in non-uniform thin sheets: do the present algorithms work for regional studies . . . 203 ; Hvoždara, M.: Solution of the stationary approximation for MT fields in the layered Earth with 3D and 2D inhomogeneities . . . 214 ; Hu, W. B., Dosso, H. W., Nienaber, W.: Analogue-model magnetic field responses of an ocean channel, an island and a seamount in the Hainan Island region . . . 222 ; Winch, D. E.: Conductivity modelling of the Earth using solar and lunar daily magnetic variations . . . 228 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Africa ; Asthenosphere ; Aurora ; Baltic Shield ; China ; Czechoslovakia ; Earth’s Crust ; ELAS project ; Electrojets ; Electromagnetic Induction ; ELF waves ; Exploration Seismics ; Geomagnetic Induction Studies ; Geomagnetic Pulsations ; Geomagnetic Secular Variation ; Geomagnetic Variations ; Hydromagnetic Waves ; Ion Cyclotron Waves ; Magnetometer Arrays ; Magnetospheric Plasma ; Magnetotellurics ; MHD generator ; Pipelines ; Refraction Seismology ; Rhinegraben ; Satellite Observations ; Seismicity ; South America ; Transatlantic Cable ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 11
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig
    In:  SUB Göttingen | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-26
    Description: Inhaltsverzeichnis : Fanselau, G.: Geophysikalische Arbeiten Prof. Filchners in Inner-Asien. . . . S. 1. ; Bartels, J.: Aussprachebemerkung zum Vortrag Fanselau (über Filchner). . . . S. 6. ; Sieberg, A.: Arbeitsgebiete der Reichsanstalt für Erdbebenforschung in ihren Beziehungen zur Geologie und Bergbau. . . . S. 7. ; Krumbach, G.: Über ein Stationsseismometer für optische Registrierung. . . . S. 17. ; Martin, H.: Ein neuer Erschütterungsmesser und die Aufzeichnung nicht-sinusförmiger Bewegungen. . . . S.24. ; Herrmann, A.: Grundsätzliche Betrachtungen über piezoelektrische Beschleunigungsmesser. . . . S. 31. ; Trappe, Fr. und Ruprecht, L.: Die Anwendung der seismischen Reflexionsmethode zur Untersuchung von Salzstöcken im Harzvorland. . . . S. 37. ; Meisser, O.: Zur absoluten Schweremessung. . . . S. 41. ; Jung, K.: Zur Isostasiefrage. . . . S. 47. ; Graf, A.: Über die Bestimmung der Gravimeterkonstante bei einem frei hängenden Federsystem. . . . S. 49. ; Jung. H.: Dichtebestimmung im anstehenden Gestein durch Messung der Schwerebeschleunigung in verschiedenen Tiefen unter Tage. . . . S. 56. ; Rössiger, M.: Diskussionsbemerkung zum Vortrag von H. Jung. . . . S. 65. ; Bock, R.: Über die Magnetische Reichsvermessung II. Ordnung und ihre ersten vorläufigen Ergebnisse. . . . S. 66. ; Reich, H.: Stand der geophysikalischen Reichsaufnahme. . . . S. 73. ; Rössiger, M.: Die experimentellen Grundlagen des Dipol-Induktionsverfahrens. . . . S. 83. ; Paul, M.: Erfahrungen mit einem neuen geothermischen Aufschlußverfahren. . . . S. 88. ; Rössiger, M.: Diskussionsbemerkungen zum Vortrage von M. Paul. . . . S. 93. ; Meinardus, W.: Die Temperaturverhaltnisse der südlichen Halbkugel. . . . S. 94. ; Model, Fr.: Der neue Schreibpegel in Arkona. . . . S. 107. ; Mitteilung für die Mitglieder der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft. Arbeitsgemeinschaft der vier an der Bodenforschung beteiligten Gesellschaften. . . . S. 113. ; Schulz, B.: Wissenschaftliche Ergebnisse der Deutschen Atlantischen Expedition auf dem Forschungs- und Vermessungsschiff „Meteor“ 1925-1927, Bd. VI, 2. Teil, 3. Lieferung. . . . S.114. ; Schulze, G. A.: Veröffentlichungen des Instituts der Deutschen Forschungsgesellschaft für Bodenmechanik (Degebo) an der Technischen Hochschule Berlin, Heft 5. Über Zusammenhänge zwischen Wasserhaushalt der Tonminerale und bodenphysikalischen Eigenschaften bindiger Böden. . . . S. 114. ; Schulze, G. A.: M. Dengler: Erkundung von Verkehrswegen in Neuländern. . . . S. 115. ; Schriel: P. Kukuk: Geologie des Niederrheinisch-Westfälischen Steinkohlengebietes. . . . S. 115. ; Druckfehlerberichtigung. . . . S. 116. ; Graf, A.: Großentfernungsmessungen mit dem Askania-Gravimeter in Texas. . . . S. 117. ; Thyssen, St. v.: Über die Wirkungsweise von einigen feldfähigen Federgravimetern. . . . S. 121. ; Thyssen, St. v. und Rülke, O.: Beschreibung des neuen Gerätes zur Bestimmung der Fortpflanzungsgeschwindigkeit elastischer Wellen in Gesteinsproben und einige Meßergebnisse. . . . S. 130. ; Schmidt, O. v.: Über Kopfwellen in der Seismik. . . . S.141. ; Ramspeck, A.: Der Einfluß eines mit der Tiefe veränderlichen Elastizitätsmoduls auf den Weg elastischer Wellen im Boden. . . . S. 148. ; Bungers, H.: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Instituts in Göttingen, XXXV. Zur Methodik der Nahbebenbearbeitung. . . . S. 160. ; Jeffreys, H.: Remarks an the Paper of G. Schmerwitz on Central European Earthquakes. . . . S. 168. ; Müller, M.: Die Meßverfahren zur Bestimmung des Dispersionseffektes des Widerstandes von Gesteinsmedien. . . . S. 176. ; Herold, F.: Bemerkung zu Zählrohrmessungen im Gelände. . . . S. 182. ; Hoffrogge, Chr.: Experimentelle Untersuchungen der bodennahen Luftströmungen am Hang und im ebenen Gelände. . . . S. 184. ; Bartels, J.: Potsdamer erdmagnetische Kennziffern. 4. Mitteilung. . . . S. 214. ; Brunner, W.: Tägliche Sonnenflecken-Relativzahlen für das 4. Vierteljahr 1938. . . . S. 222. ; Brunner, W.: Tägliche Sonnenflecken-Relativzahlen für das 1.Vierteljahr 1939. . . . S.223. ; Nachruf auf Oskar Venske. . . . S. 224. ; Schulz, B.: Theodor Stocks: Grundkarte der ozeanischen Lotungen 1: 5 Millionen, Blatt S I 2 mit durchsichtigem Deckblatt. . . . S. 226. ; Müller, M.: Volker Fritsch: Grundzüge der Funkgeologie. . . . S. 226. ; Bungers, K.: K. Jung: Kleine Erdbebenkunde. . . . S. 227. ; Kirsch, G.: Geomechanik. . . . S. 228. ; Druckfehlerberichtigung. . . . S. 228. ; Breyer, Fr.: Die topographische Reduktion der Lotabweichungen am Nanga Parbat mit Hilfe eines Diagramms. . . . S. 229. ; K. Wegener: Bemerkungen zu dem vertikalen Gradienten der Schwere. . . . S. 247. ; Tams, E.: Zur Frage der regionalen Verkoppelung von Erdbeben. II. . . . S. 249. ; Martin, H.: Zur Frage Schwingweg-‚ Geschwindigkeits- oder Beschleunigungsmesser. . . . S. 260. ; Schmerwitz, G.: Berechnung der Dicke der Erdkruste und einiger physikalischer Eigenschaften aus mitteleuropäischen Nahbebenaufzeichnungen. . . . S. 268. ; Trommsdorff, Fro: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Instituts in Göttingen. XXXVI. Untersuchungen über die natürliche Bodenunruhe (Mikroseismik) mit transportablen Dreikomponentenstationen. . . . S. 304. ; Bungers, R.: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Instituts in Göttingen. XXXVII. Die Überlagerung zweier Wellen verschiedener Herkunftsrichtung. . . . S. 321 . ; Bartels, J.: Potsdamer erdmagnetische Kennziffern. 5. Mitteilung. . . . S. 333. ; Brunner, W.: Tägliche Sonnenflecken-Relativzahlen für das 2. Vierteljahr 1939. . . . S. 336. ; Balensiefer, E., Büttner, K., Pfleiderer, H. und Wetzel, W.: Untersuchungen über die Bodenunruhe auf Sylt. . . . S. 337. ; Schmerwitz, G.: Die Bedeutung des Ausgleichungsverfahrens für die Auswertung von Nahbeben-Seismogrammen. . . . S. 365. ; Lorenz, H.: Ermittlung des Zustandes des Erdinnern aus dem Energieinhalt. . . . S. 371. ; Becker, L.: Die Bewegung der Kontinente und die Köppen-Wegenersche Polkurve. . . . S. 379. ; Referate : Wegener, K.: Die Laufgeschwindigkeit c der Longitudinalwellen als Funktion der Temperatur. . . . S. 390. ; Suckstorff, G. A.: F. Linke: Meteorologisches Taschenbuch, 3. Ausgabe. . . . S. 394. ; Suckstorff, G. A.: W. G. Kendrew: Climate. . . . S. 394. ; Schneider, W.: A. Ramspeck und G. A. Schulze: Die Dispersion elastischer Wellen im Boden. . . . S. 395. ; Druckfehlerberichtigung. . . . S. 395. ; Geophysikalische Berichte ; Register der Geophysikalischen Berichte ; Namenregister der Geophysikalischen Berichte ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Angewandte Geophysik ; Atmosphäre ; Aurora ; Deformationen ; Erdmagnetismus ; Geoelektrik ; Geomagnetismus ; Gezeiten ; Gravimetrie ; Gravitation ; Luftelektrizität ; Physik des Meeres und der Gewässer ; Polarlicht ; Schwere ; Seismik ; Statik ; Strahlung ; Tektonik ; Tiden ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 12
    Publication Date: 2019-01-28
    Description: Dieses Open-Access-Buch erläutert ein Handlungsmodell zur Gestaltung sozialer Versorgung. Das Modell beinhaltet 16 Gestaltungsaufgaben, die sich an den wesentlichen Planungs- und Steuerungsaufgaben sozialer Versorgung und den vier Phasen eines Managementkreislaufes (Analyse, Strategieentwicklung, Umsetzung, Weiterentwicklung) orientieren. Dem Handlungsmodell liegt ein prozessorientiertes, reflexives und an der Sozialen Arbeit ausgerichtetes Handlungsverständnis zugrunde, das über "lineare" Planungsansätze hinausreicht. Das Lehrbuch möchte Impulse für eine systematische und zugleich innovative Gestaltung sozialer Versorgung geben.
    Keywords: ddc:330 ; Sozialplanung ; Sozialmanagement ; Management sozialer Dienstleistungen ; Management sozialer Organisationen ; Sozialpolitische Steuerung ; Methoden der Sozialen Arbeit
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:book
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 13
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig
    In:  SUB Göttingen | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-11
    Description: Sachverzeichnis : I. Physik des festen Erdkörpers. 1. Bewegung und Aufbau der Erde. Schwere : K. Ledersteger: Zur Frage der Variabilität der Chandlerschen Periode. S. 11. ; K. Jung: Direkte Methoden zur Bestimmung von Störungsmassen aus Anomalien der Schwereintensitat. S. 45. ; K. Wegener : Die absolute Schweremessung. S. 68. ; S. W. Tromp: Das Gesetz von Helmholtz und seine Anwendung auf Geotektonik. S. 78. ; H. Jung: Bemerkungen zu den vorstehenden Ausführungen von S. W. Tromp. S. 83. ; S. W. Tromp: Antwort auf die kritischen Bemerkungen von H. Jung. S. 85. ; A. Berroth: Gravitationsfeld und Oberflächengestalt der Erde und ihre geometrische Festlegung. S. 133. ; A. E. Benfield: Note on the Variation of Gravity with Depth. S. 157. ; H. Jung: Die Lotabweichungen in der Umgebung des Naga Parbat und ein Versuch zu ihrer geophysikalischen Deutung. S. 205. ; W. Köller: Untersuchungen über Vorgänge an der Schneide beim Schwingen eines Schwerependels. S. 269. ; 2. Gezeiten, Deformationen, Seismik : H. P. T. Rohleder: Zur Seismizitat Afrikas während der Jahre 1913 bis 1930. S. 9. ; H. Lettau: Das Horizontaldoppelpendel. S. 25. ; A. Berroth: Geometrische Lösung der Grundaufgaben der in der Geologie angewandten Seismik. S. 87. ; W. Sponheuer: Gebäudeschwingungen beim Erdbebenstoß. S. 106. ; St. v. Thyssen. J. N. Hummel und O. Rülke: Die Ursachen des seismisch-elektrischen Effektes. S. 112. ; R. H. Gees: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Institutes in Göttingen. XXX. Die Wellenausbreitung der Erdbeben vom 20. November 1932 (Nordbrabant) und 7. Juni 1931 (Doggerbank). S. 159. ; O. Meisser: Beitrage zur Konstruktion eines Vertikalseismometers. S. 251. ; H. Martin: Ein neuer mechanischer Beschleunigungsmesser. S. 241. ; W. Sponheuer: Über die makroseismischen Verfahren zur Bestimmung der Herdtiefe und ihre Anwendung bei Lockerböden. S. 301. ; J. Bartels u. G. Fanselau: Geophysikalischer Mond-Almanach. S. 311. ; II. Magnetisches und elektrisches Feld der Erde. Erdmagnetismus, Polarlicht, Luftelektrizität, Durchdringende Strahlung : T. Schlomka: Zur neuen Haalckschen Theorie des Erdmagnetismus. S. 126. ; G. Fanselau: Einige Bemerkungen zu der magnetischen Störung vom 24. bis 28. April 1937. S. 191. ; H. Haalck: Zur Frage nach der Ursache des Erdmagnetismus, S. 192. ; T. Schlomka: Erwiderung an Herrn Haalck. S. 195. ; H. Haalck: Entgegnung auf die Ausführungen von T. Schlomka. S. 197. ; G. Fanselau: Über eine photographische Ableseeinrichtung am Doppelkompaß. S. 235. ; III. Physik der Atmosphäre. Statik, Dynamik der Atmosphäre, Strahlungsvorgänge : W. Paeschke: Experimentelle Untersuchungen zum Rauhigkeitsproblem in der bodennahen Luftschicht. S. 14. ; F. Rossmann: Über die Funkschwierigkeiten bei den Gronau-Flügen über Grönland. S. 71. ; H. Dieterichs: Ein mechanisch registrierendes Vertikalanemometer und seine Verwendung im Gelände. S. 179. ; IV. Hydrographie. V. Angewandte Geophysik. (Gravimetrische und seismische Methoden siehe auch I, 1 und 2) : A. Ramspeck: Wendepunkte in der Laufzeitkurve sinusförmiger Wellen. S. 1. ; K. Jung: Direkte Methoden zur Bestimmung von Störungsmassen aus Anomalien der Schwereintensität. S. 45. ; A. Berroth: Geometrische Lösung der Grundaufgaben der in der Geologie angewandten Seismik. S. 87. G. A. Schulze: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Institutes in Göttingen. XXIX. Ortung einer Maschine durch ihre Bodenschwingungen. S. 119. ; H. Dobberstein: Ein photoelektrischer Schwingungsmesser. S. 123. ; H. Gockel: Die Fehler bei der Aufnahme der drahtlosen Zeitsignale und Vorschläge zur Verbesserung. S. 223. ; H. D. Krug: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Institutes in Göttingen. XXXII. Ausbreitung der natürlichen Bodenunruhe nach Aufzeichnungen mit transportablen Horizontalseismographen. S. 328. ; O. Meisser: Beitrage zur Konstruktion eines Vertikalseismometers. S. 251. ; H. Martin: Ein neuer mechanischer Beschleunigungsmesser. S. 241. ; W. Köller: Untersuchungen über Vorgänge an der Schneide beim Schwingen eines Schwerependels. S. 269. ; R. Lauterbach : Geomagnetische Messungen an Lamprophyrgängen in der Lausitz. S. 291. ; Verschiedenes und Mitteilungen : E. Kohlschütter: Bericht über die Tagung der Internationalen Geodätischen Gesellschaft in Edinburgh vom 17. bis 26. September 1936. S. 22. ; Bericht über die XII. Tagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft vom 8. bis 10. Oktober 1936 in Berlin. S. 34. ; Adressenänderungen zum Mitgliederverzeichnis. S.44. ; Druckfehlerberichtigung. S. 44. ; K. Beurlen: Mitteilung über die Fachgliederung Bodenkunde (Geologie, Mineralogie, Geophysik) im Reichsforschungsrat. S. 131. ; Vier deutsche Nordlandreisen 1937, eine Veranstaltung der Nordischen Gesellschaft. S. 132. ; E. Kohlschütter: Beitritt Deutschlands zur IGGV. S. 202. ; L. Haasemann zum 80. Geburtstag. S. 204. ; Bericht über die Kundgebung der Fachgliederung Bodenforschung in Aachen am 21.August 1937. S. 238. ; Zehn Jahre Fachnormenausschuß für Bibliotheks-, Buch- und Zeitschriftenwesen. S. 240. ; Wissenschaftlicher Wettbewerb aus dem Gebiet der Zeitmeßkunde und Uhrentechnik. S. 352. ; Mitteilung der Askania-Werke Berlin-Friedenau. S. 353. ; Referate : B. Schulz: A. Defant: Ausbreitungs- und Vermischungsvorgänge im antarktischen Bodenstrom und im subantarktischen Zwischenwasser. S. 43. ; G. A. Schulze: H. W. Koch u. E. Boedeker: Schwingungen im Bauwesen, bei Fahrzeugen und Maschinen, Schwingungsmessung. S. 198. ; G. A. Suckstorff: F. Reinholdz: Regenbeobachtungen, Wasserstands- und Wassermengenmessungen. S. 199. ; G. A. Suckstorff: Hann-Süring: Lehrbuch der Meteorologie. S.199. ; G. A. Suckstorff: F. Baur: Einführung in die Großwetterforschung. S. 200. ; G. A. Suckstorff: H. Israöl-Köhler: Das Klima von Bad Nauheim. S. 200. ; G. A. Suckstorff: J. Schnippenkötter u. T. Weyres: Physik für höhere Lehranstalten. S. 201. ; G. A. Suckstorff: A. Schmauss: Das Problem der Wettervorhersage. S. 201. ; G. Fanselau: A. Nippoldt: Erdmagnetismus, Erdstrom und Polarlicht. S. 202. G. A. Schulze: Carl Chr. Beringer: Geologisches Wörterbuch. S. 238. ; Ernst: A. Rittmann: Vulkane und ihre Tätigkeit. S. 348. ; B. Schulz: A. Defant: Schichtung und Zirkulation des Atlantischen Ozeans. S. 350. ; Geophysikalische Berichte : S. 1-46. Heft 1. ; S. 47-104. Heft 2/3. ; S. 105-116. Heft 4/5. ; S. 107-176. Heft 6. ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Atmosphäre ; Aurora ; Deformation ; Geomagnetismus ; Gezeiten ; Gravimetrie ; Gravitation ; Gravity ; Hydrographie ; Ionosphäre ; Luftelektrizität ; Physische Geografie ; Seismik ; Statik ; Strahlung ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 14
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-08
    Description: Im Rahmen des vorliegenden IW-Reports werden die Konsequenzen der aktuellen handelspolitischen Herausforderungen für die deutsche Wirtschaft geschätzt und die Größenordnung ihrer gesamtwirtschaftlichen Effekte quantifiziert. Die Simulationen mit dem Oxford Economics Global Economic Model (OEGEM) zeigen, dass die deutsche Wirtschaft erheblich unter einer Eskalation des Handelskonflikts mit den USA leiden würde. In einem Worst-Case-Szenario, bei dem die USA das Zollniveau gegenüber der Europäischen Union (EU) und fünf weiteren wichtigen Handelspartnern um 25 Prozent erhöhen und die betroffenen Länder mit entsprechenden Ver-geltungsmaßnahmen reagieren, dürfte die globale Wirtschaftsleistung um fast 3 Prozent schrumpfen. Etwas stärker fällt der Effekt auf Deutschland mit 3,8 Prozent aus, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA könnte sogar um 4,1 Prozent zurückgehen. Des Weiteren werden die Ergebnisse einer Unternehmensbefragung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Kooperation mit der IW Consult aufgezeigt. Befragt wurden mehr als 1.100 Unternehmen in Deutschland nach ihren Erwartungen im Fall einer Zuspitzung des Handelskonflikts. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass über 40 Prozent der befragten Unternehmen von negativen Effekten auf die Produktion und Beschäftigung in Deutschland ausgehen, sollte der Handelsstreit weiter eskalieren. Bei den US-Exporten gehen sogar über 81 Prozent der bereits in die USA exportierenden Firmen von Einbußen aus. Selbst auf die Investitionen und die bestehende Wertschöpfung deutscher Unternehmen in den USA dürfte die Zuspitzung des Handelskonflikts gemäß der Umfrage negative Effekte auslösen.
    Description: The present IW report estimates the consequences of the current trade policy challenges for the German economy and quantifies the magnitude of their macroeconomic effects. Simula-tions with the Oxford Economics Global Economic Model (OEGEM) show that the German economy would suffer significantly from an escalation of the trade conflict with the US. In a worst-case scenario, where the US raises tariff levels by 25 per cent against the EU and five other major trading partners and they implement corresponding retaliatory measures, global economic output is likely to shrink by nearly 3 per cent. The effect on Germany is more pronounced at 3.8 per cent, while US GDP could even decline by 4.1 per cent. Furthermore, the results of a company survey of the German Economic Institute in cooperation with IW Consult are presented. More than 1,100 companies in Germany were asked what they expect in the event of an escalation of the trade conflict. The results show, among other things, that more than 40 per cent of the companies surveyed expect negative effects on production and employment in Germany, should the trade dispute continue to escalate. In terms of US exports, even more than 81 per cent of companies already exporting to the USA expect losses. According to the survey, the escalation of the trade conflict is likely to trigger negative effects, even on investments and the existing engagement of German companies in the USA.
    Keywords: E17 ; F13 ; F47 ; ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 15
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Friedr. Vieweg & Sohn, Braunschweig
    In:  SUB Göttingen | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-09
    Description: Sachverzeichnis: I. Physik des festen Erdkörpers. 1. Bewegung und Aufbau der Erde, Schwere : H. Haalck: Der neue statische Schweremesser des Geodätischen Instituts in Potsdam. S. 1. ; W. Uhink: Quarzuhren. S. 21. ; F. Hopfner: Die potentialtheoretischen Grundlagen der Lehre von der Isostasie. S. 24. ; R. Schumann: Abhängigkeit der „Bahn des Poles“ von der Tageszeit der Beobachtung. S. 37. ; K. Ledersteger: Der Einfluß des Kimuragliedes auf die Polkoordinaten. S. 48. ; O. Meisser: Tabelle der Normalschwere von 47 bis 56° Breite für sehr genaue relative Schweremessungen. S. 63. ; K. Jung: Bemerkung zur Potentialtheorie des Schwerkraftfeldes. S. 65. ; F. Hopfner: Stellungnahme zum vorangehenden Artikel. S. 66. ; H. Haalck: Barometrische Höhenmessung bei statischen Schweremessungen mit Hilfe einer praktischen Form des Luftbarometers. S. 249. ; W. Patzke: Untersuchungen über die Genauigkeit von Pendelmessungen an fester Station. S. 253. ; H. Haalck: Bericht über den gegenwärtigen Stand der Entwicklung des statischen Schweremessers. S. 356. ; 2. Gezeiten. Deformationen, Seismik : K. Jankow: Erdbebenstation in Sofia. S. 33. ; W. v. zur Mühlen: Seismische Bodenunruhe und Brandung. S. 97. ; G. Schmerwitz: Der Koppelungsfaktor bei galvanometrisch registrierenden Seismographen. S. 206. ; II. Magnetisches und elektrisches Feld der Erde. Erdmagnetismus. Polarlicht, Luftelektrizität. Durchdringende Strahlung : G. Fanselau: Über den Einfluß der mitschwingenden Luft bei den magnetischen Schwinglmgsbeobachtungen. S. 58. ; H. Haalck: Über eine neue physikalische Erklärung der Ursache des Erd- und Sonnenmagnetismus und des luftelektrischen Vertikalstromes. S. 112. ; G. Fanselau: Über Messungen mit dem Quarzfaden- Horizontalintensitätsmagnetometer von la Cour in Potsdam, Seddin und Niemegk. S.192. ; H. Rudolph: Über Versuche zur Theorie des Polarlichts. S. 360. ; H. Rudolph: Überwiegt positive oder negative Elektrizität in der Ionosphäre der Erde? S. 363. ; J. Bartels: Aufschlüsse über die Ionosphäre aus der Analyse sonnen- und mondentägiger erdmagnetischer Schwankungen. S. 368. ; III. Physik der Atmosphäre. Statik, Dynamik der Atmosphäre, Strahlungsvorgänge : F. Reuter: Ein Hilfsapparat zur harmonischen Analyse. S. 29. ; K. Wegener: Die Ozonfrage. S. 124. ; J. Petri: Versuche zur Registrierung der Helligkeit mittels photographischer Methode für unbemannte Aufstiege. S. 129. ; K. Wegener: Die Temperatur am Boden des grönländischen Inlandeises. S. 166. ; Hg. Müller: Störung der Windströmung und des Austausches über einem Gebäude. S. 173. ; G. A. Suckstorff: Ein mechanisch registrierender Barograph hoher Empfindlichkeit. S. 245. ; F. Schindelhauer: Über Luftstörungen. S. 299. ; J. Kölzer: Stand der drahtlosen Meßmethoden. S. 306. ; F. Albrecht: Kalorimetrische Filtermessungen der Sonnen- und Himmelsstrahlung in engen Spektralbereichen. S. 308. ; R. Penndorf : Anomale Schallausbreitung und Ozonosphäre. S. 315. ; S. Chapman: Ozone and Water Vapor in the Atmosphere. S. 377. ; IV. Hydrographie : A. Defant: Entstehung und Erhaltung der troposphärischen Sprungschicht. S. 281. ; G. Wüst: Die Stratosphäre des Atlantischon Ozeans. S. 287. ; G. Dietrich: Das „ozeanische Nivellement“ und seine Anwendung auf die Golfküste und die atlantische Küste der Vereinigten Staaten von Amerika. S. 287. ; V. Angewandte Geophysik. (Gravimetrische und seismische Methoden siehe auch I, 1 und 2) Elektrische und radioaktive Methoden : H. Haalck: Der neue statische Schweremesser des Geodätischen Instituts in Potsdam. S. 1. ; W. Uhink: Quarzuhren. S. 21. ; F. Reuter: Ein Hilfsapparat zur harmonischen Analyse. S. 29. ; O. Meisser: Tabelle der Normalschwere von 47 bis 56° Breite für sehr genaue relative Schweremessungen. S. 63. ; S t. S t e c hhö f er: Erdstrahlungsmessungen mit dem Geiger—Müller-Zählrohr und elektrische Feldstärkemessungen im Gelände. S. 68. ; St. V. Thyssen: Über die Verwendung verschiedenartiger Explosionen zur Erregung seismischer Wellen. S. 86. ; R. Köhler: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Institutes in Göttingen. XXIII. Messung der Schwingungskennziffem und Herabminderung der Erschütterungen in einer Kohlenwäsche. S. 148. ; O. v. Schmidt: Zur Theorie der Erdbebenwellen. Die „wandernde Reflexion“ der Seismik als Analogon zur „Kopfwelle“ der Ballistik. S. 199. ; H. W. Koch und W. Zeller: Der Einschwingvorgang bei Erschütterungemeßgeräten. S. 220. ; R. Bungers: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Instituts in Göttingen. XXV. Theorie der Schwebungen. S. 229. ; H. Haalck: Barometrische Höhenmessung bei statischen Schweremessungen mit Hilfe einer praktischen Form des Luftbarometers. S. 249. ; W. Patzke: Untersuchungen über die Genauigkeit von Pendelmessungen an fester Station. S. 253. ; H. Martin: Die Grundlagen zur Beurteilung von Verkehrserschütterungen. S. 322. ; H. Martin: Untersuchungen am Schütteltisch. S. 339. ; R. Bungers: Neuere Untersuchungen über Schwingungsformen in der angewandten Seismik. S. 347. ; G. A. Schulze: Das elastische Verhalten des Bodens bei sinusförmiger Anregung. S. 350. ; A. Ramspeck: Die Verwendung sinusförmiger elastischer Wellen bei der Untersuchung des Baugrundes. S. 354. ; H.Haalck: Bericht über den gegenwärtigen Stand der Entwicklung des statischen Schweremessers. S. 356. ; M.Kamel und F.Faltas: Seismische Untersuchungen des Geophysikalischen Instituts in Göttingen. XXVI, XXVII. Seismische Bestimmung der Lage einer geneigten ebenen Grenzschicht aus Laufzeiten und Amplituden. S. 383. ; Verschiedenes und Mitteilungen : Wissenschaftlicher Wettbewerb aus dem Gebiet der Zeitmeßkunde und Uhrentechnik. S. 34. ; E. Kohlschütter: Vorankündigung der XII. Tagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft. S. 127. ; E. Kohlschütter: Verlag Vieweg 150 jähriges Bestehen. S. 128. ; Zeitsignale. S. 128. ; 94. Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte. S. 198. ; E. Kohlschütter: 12. Tagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft. S. 273. ; J. Bartels: Nachruf Prof. Nippoldt. S. 279. ; Berichtigung. S. 400. ; Referate : H. Jung: Werbeschrift der Seismos G.m.b.H. S. 36. ; B. Schulz: Theodor Stocks und Georg Wüst: Die Tiefenverhältnisse des offenen Atlantischen Ozeans. S. 126. ; G. A. Suckstorff: R. Süring: Die Wolken. S. 197. ; B. Schulz: O. v. Schubert: Quantitative Untersuchungen zur Statik und Dynamik des Atlantischen Ozeans. S. 268. ; B. Schulz: Georg Wüst: Schichtung und Zirkulation des Atlantischen Ozeans. S. 269. ; H. Jung: E. Kohlschütter: Meßkarte zur Auflösung sphärischer Dreiecke. S. 272. ; G. A. Schulze: Veröffentlichungen des Instituts der Deutschen Forschungsgesellschaft für Bodenmechanik (Degebo) an der Technischen Hochschule Berlin. S. 395. ; B. Schulz: Georg Wüst und Albert Defant: Atlas zur Schichtung und Zirkulation des Atlantischen Ozeans, Schnitte und Karten von Temperatur, Salzgehalt und Dichte. S. 398. ; B. Schulz: G. Böhnecke: Temperatur, Salzgehalt und Dichte an der Oberfläche des Atlantischen Ozeans. Atlas dazu. S. 399. ; Geophysikalische Berichte : S. 1-64. Heft 1. S. 65-92. Heft 2/3. S. 93-128. Heft 4. S. 129-180. Heft 5/6. S. 181-212. Heft 7/8.
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Angewandte Geophysik ; Atmosphäre ; Aurora ; Deformation ; Elektrodynamik ; Erde ; Geomagnetismus ; Gezeiten ; Gravimetrie ; Gravitation ; Hydrographie ; Ionosphäre ; Luftelektrizität ; Radioaktivität ; Seismik ; Statik ; Strahlung ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 16
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-11
    Description: Menschen mit einem hohen Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten sind beruflich erfolgreicher, zufriedener und zeigen ein höheres allgemeines Wohlbefinden. Erfolgserlebnisse stärken diese Selbstwirksamkeitsüberzeugung, doch gerade in den boomenden Berufsfeldern mit komplexen geistigen Tätigkeiten fehlt oft die unmittelbare Bestätigung des eigenen Könnens.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 17
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-11
    Description: Die Unternehmen in Ost- und Westdeutschland gehen mit nahezu identischen Produktionserwartungen in das Jahr 2019. Die Wachstumsperspektiven sind derzeit in beiden Regionen jedoch spürbar moderater als im Frühjahr 2018 - die Abwärtskorrektur fällt im Westen erheblich stärker aus. Bei den Exporten, Investitionen und bei der Beschäftigung bleiben die ostdeutschen Erwartungen deutlich hinter jenen im Westen zurück.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 18
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    In:  SUB Göttingen | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-17
    Description: Sachregister. (* bedeutet Berichte und Referat.) : Allgemeines. : E. Kohlschütter: Alfred Merz †. S. 337 *. ; I. Konstitution der Erde und Schwere. Konstitution. : G. Tammann: Bemerkungen zur Geochemie. S. 23. ; R. Brinkmann: Über petrographisch-geophysikalische Grenzfragen. S. 143. ; R. Vogel: Über die Struktur des meteorischen Nickeleisens und ihre Bedeutung für die Bildung der Meteorite. S. 273. ; R. T. A. Innes: Variability of the earth rotation. S. 328 *. ; G. Tammann u. Krige: Über das Möglichkeit des Auftretens von Gashydraten in höheren Schichten der Atmosphäre. S. 371 *. ; Fr. Nölke: Geotektonische Hypothesen. S. 372 *. ; Schwerkraft, Figur. : A. Ansel : Die Alpen im Lichte ihrer Schwerestörung. S. 36. ; Kohlschütter : Die geodätische Konferenz in Helsingfors im Sommer 1924. S. 65. ; A. Berroth: Schweremessungen mit zwei und vier gleichzeitig auf demselben Stativ schwingenden Pendeln. S. 89. ; R. Schwinner: Zum Aufsatz von Ansel „Die Alpen im Lichte ihrer Schwerestörung“. S. 166. ; A. Ansel: Erwiderung dazu. S. 167. ; E. Wiechert : Entfernungsberechnungen von Orten auf der Erde bei kleineren Abständen. S.177. ; W. Heiskanen: Die Airysche isostatische Hypothese und Schweremessungen. S. 225. ; II. Deformationen, Strömungen usw.. Seismik und Schall. : E. Wiechert: Seismische Untersuchungen. S. 14. ; G. Angenheister: Schallbeoachtungen in Göttingen während der Sprengungen in Jüterbog am 24. Juli 1924. S. 20. ; Sieberg: Das mitteleuropäische Erdbeben vom 16. November 1911. mit 1 Karte 50 x 46 cm. S. 21. ; B. Gutenberg: Bemerkungen zu den Untersuchungen von Gherzi : Die seismische Bodenunruhe in Zi-ka-wei. S. 69 *, 165 *. ; H. Wellmann: Über die Untersuchung der Perioden der Nachläuferwellen in Fernbebenregistrierungen auf Grund Hamburger und geeigneter Beobachtungen. S. 74*. ; J. Wilip: Emergenzwinkel, Unstetigkeitsflächen, Laufzeit. S. 74*. ; B. Gutenberg : Der Aufbau der Erdkruste auf Grund geophysikalischer Beobachtungen. S. 94. ; E. Tams: Zur Frage des Einflusses von Sonne und Mond sowie des Luftdrucks auf die Stoßfrequenz der vogtländischen Erdbebenschwärme, S. 117*. ; E. Gherzi: Microseismes et Deferlement des vagues sur les cötes. S. 163 *. ; J. Gomez de Llarena: Die neue Isoseistenkarte des mitteldeutschen Erdbebens vom 6. März 1872. S. 182. ; E. Tams: Bruchlinien und Erdbewegungen in Kalifornien. S. 187. ; V. Conrad: Der jährliche Gang der Erdbebenhäufigkeiten und sekundär auslösenden Ursachen der Erdbeben. S. 191. ; O. Meissner: Einige Bemerkungen zu den Aufsätzen des Herrn Tams über den Einfluß von Sonne, Mond u. Luftdruck auf die vogtländischen Erdbebenschwärme. S. 194. ; R. Yamanmto: Sur les bases nouvelles de la Sismophysique et sur la constitution interne du globe terrestre. S. 214*. ; A. Biot: Remarqaes sur les Microseismes. S. 262*. ; V. Conrad: Dynamische Geologie. S. 265*. ; Die Erdbeb enwarten von Deutschland u. Österreich im Jahre 1925. S. 285. ; A. Wegener: Die äußere Hörbarkeitszone. S. 297. ; G. Angenheister: Die Laufzeit des Schalles für große Entfernungen. S. 314. ; H. Stille: Grundfragen der vergleichenden Tektonik. S. 329 *. ; J. Brand: Beiträge zum Studium der Bodenbewegung nicht seismischen Ursprungs. S. 348. ; Krumbach: Zur Frage der Laufzeitkurven und der Bearbeitung der Diagramme. S. 360. ; H. Nakano: On Rayleigh Waves. S. 374 *. ; Strömungen. : L. Prandtl und W. Tollmien: Die Windverteilung über dem Erdboden, errechnet aus den Gesetzen der Rohrströmung. S. 47. ; B. Gutenberg: Neuere Untersuchungen über Gezeiten und ähnliche Meeresbewegungen. S. 260 *. ; III. Elektrisches und magnetisches Feld der Erde. Erdmagnetismus. : Ad. Schmidt: Das erdmagnetische Außenfeld. S. 3. ; K. Haussmann: Isogonenkarte des Deutschen Reiches für die Epoche 1925.5, mit 1 Karte. S. 129. ; J. Koenigsberger u. O. Hecker: Beobachtungen des vertikalen Erdstromes an einem Berge und in der Ebene. S. 152. ; Ad. Schmidt: Zur Frage der elektrischen Vertikalströme. S. 281. ; Luftelektrizität und Polarlicht. : G. Angenheister : Das Polarlichtspektrum und die Konstitution der oberen Atmosphäre. S. 70*. F. Kiebitz: Zur Rolle der Heavisideschicht in der drahtlosen Telegraphie. S. 122*. ; H. Bonndorf: Über die nächsten Aufgaben luftelektrischer Forschung. S. 147. ; A. Stäger: Elektrische Erscheinungen im Zusammenhang mit vulkanischen Ausbrüchen. S. 209. ; W. Kohlhörster: Die durchdringende Strahlung in der Atmosphäre. S. 215*. ; H. Rudolf: Polarlicht und Luftelektrizität. S. 342. ; IV. Kosmische Physik, Strahlung usw.. Strahlung. : F. Linke: Verwertung von Sonnenstrahlungsmessungen in Luftfahrzeugen. S. 55. ; W. Milch: Über den Einfluß größerer Teilchen in der Atmosphäre auf das Polarisationsverhältnis des Himmelslichts. S.109. ; W. Milch: Über die praktische Verwertbarkeit des Depolarisationsfaktors. S. 159. ; W. Milch: Zur Frage nach der Konstanz der Solarkonstante. S. 377 *. ; W. Georgii: Wettervorhersage. S. 215*. ; R. Meyer: Haloerscheinungen. S. 216 *. ; O. Hoelper: Über die Durchlässigkeit der Atmosphäre für die Sonnenstrahlung. S. 251. ; F. M. Exner: Dynamische Meteorologie. S. 263*. ; V. Angewandte Geophysik. : O. Meisser: Ermittlung der Tiefe der schwerestörenden Massen mittels Drehwagen. S. 32. ; M. Schuler: Der Kreisel als Richtungeweiser. S. 59. ; E. Tams: Über die erdmagnetischen Anomalien im Gouvernement Kursk. S. 68 *. ; W. Schweydar: Die topographische Korrektion bei Schweremessungen mittels einer Torsionswage. S. 81. ; C. Heiland: Instrumentelle Neuerungen auf dem Gebiet der angewandten Geophysik. S. 118 *. ; H. Reich: Die Bedeutung der neuen geophysikalischen Untersuchungsmethoden für die Geologie nach den bisherigen Erfahrungen. S. 120 *. H. Reich: Instrumentelle Seismik und Geologie. S. 121 *. ; F. Hubert: Die Registrierung der durch fallende Gewichte erzeugten Bodenschwingungen mit einem zweimillionenfach vergrößernden Wiechertschen Vertikalseismometer. S. 134. ; F. Hubert : Die Bodenerschütterungen durch fallende Gewichte. S. 197. ; H. Holst: Über Gravitationsmessungen mit der Drehwage auf dem Eise des Titisees. S. 228. ; J. Koenigsberger: Vertikalvariometer für Feldmcssungen S. 237. ; P. Ludewig und H. Witte: Radioaktive Messungen im Quellgebiet von Brambach. S. 242. ; Sh. F. Kelly: Experiments in electrical prospecting. S. 262*. ; Numerov: Graphische Methode der Berechnung der topographischen und der unterirdisch gelagerten Massen bei Schweremessungen. S. 367. ; P. Nikiforov: L’anomalie de la gravite la region de Kursk. S. 373 *. ; Literaturverzeichnis. S. 75, 123, 168, 218, 266, 333, 380. ; Mitteilungen. S. 78, 172 (Mitgliederverzeichnis 173), 217, 271, 335. ; Verschiedenes. S. 80, 224, 272, 335, 390. ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Alpen ; Atmosphäre ; Aurora ; Depolarisation ; Erdbeben ; Erdmantel ; Geochemie ; Geomagnetismus ; Gravitation ; Kalifornien ; Kursk ; Luftelektrik ; Luftfahrt ; Magnetismus ; Pendel ; Russland ; San-Andreas-Verwerfung ; Schall ; Seismik ; Sonne ; Sprengungen ; Wind ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English , French
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 19
    Publication Date: 2019-01-11
    Description: Dieses Projekt startete im Oktober 2015 mit einer verrückten Idee: Schreiben und Einreichen eines Antrags auf Förderung einer internationalen, multidisziplinären und nicht-traditionell wissenschaftlichen Projektinitiative… innerhalb von 48 Stunden. Und es hat geklappt! Eine Gruppe hoch motivierter, junger Forscher aus Kanada und Europa hat sich gebildet, um Kunst und Wissenschaft zu kombinieren und eine Reihe von Comics über Permafrost (gefrorene Böden) zu produzieren. Unser Ziel ist es, zu zeigen, wie wissenschaftliches Arbeiten im hohen Norden funktioniert, mit dem Schwerpunkt auf Geländearbeit und den schnellen Umweltveränderungen in der Arktis. Die Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer, mit dem allgemeinen Ziel, Permafrost zugänglicher und mit Spaß zu vermitteln. Denn ratet mal: Permafrost ist ein Gebiet von mehr als 20 Millionen km2 auf der Nordhalbkugel – ein riesiges Gebiet. Durch die Klimaerwärmung taut der Permafrost und wird zu instabil, um Häuser, Straßen und Flughäfen zu tragen. Durch das Auftauen von gefrorenem Boden werden außerdem Pflanzen- und Tierhabitate zerstört, die Wasserqualität und Ökologie von Seen beeinflusst und auf Grund der Freisetzung von Kohlenstoff als Treibhausgas in die Atmosphäre wird der Klimawandel sogar verstärkt. Daher betrifft Permafrost und seine Reaktion auf den Klimawandel uns alle. Die Internationale Permafrost Gemeinschaft (IPA) hat das Projekt als „Action Group“ von Beginn an unterstützt und seitdem sind noch viele weitere Sponsoren dazugekommen. Und hier sind wir nun: Zwei Jahre nach der ersten Idee. Ihr seid kurz davor das zu lesen, was das Ergebnis eines ständigen Austauschs zwischen Künstlern und Wissenschaftlern ist. Zunächst hatten wir eine Ausschreibungsrunde und erhielten 49 Bewerbungen von Künstlern aus 16 Ländern. Durch ein Bewertungsverfahren wählten wir zwei Künstlerinnen aus, um an diesem Projekt zu arbeiten: Noémie Ross aus Kanada und Heta Nääs aus Finnland. Mit den Beiträgen von Wissenschaftlern erstellten Noémie und Heta fantastische Cartoons, die ein paar der Veränderungen erklären, die in Permafrost-Gebieten passieren. Zum Beispiel: wie wird die Welt der Menschen und Tiere beeinflusst und was machen Forscher, um diese Prozesse besser zu verstehen, sodass sie den Einheimischen helfen können, innovative Wege zur Anpassung zu finden.
    Language: German
    Type: http://purl.org/eprint/type/Book
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 20
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Description: Theresa May hat eine der größten Niederlagen in der britischen Regierungsgeschichte hinnehmen müssen. Das liegt vor allem daran, dass die Brexit- Hardliner die Realitäten immer noch nicht anerkennen wollen. Jetzt muss das britische Parlament versuchen, eine Lösung der Vernunft über die Parteigrenzen hinweg zu finden. Die Europäische Union (EU) sollte daher abwarten, fest bei ihrer Position bleiben und keine Verschiebung des Austritts in Aussicht stellen.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 21
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Köln: Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Description: Schwarzarbeit schädigt die deutschen Unternehmen und bewirkt Umsatzeinbußen von 4,7 Prozent oder umgerechnet 300 Milliarden Euro jährlich, wie die neueste, repräsentative Unternehmensbefragung im IW-Zukunftspanel von November 2018 von 853 Unternehmen zeigt.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 22
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Description: Die seit 2016 geltende Geschlechterquote für Aufsichtsräte zeigt weiter ihre Wirkung: In den 200 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland ist der Frauenanteil in den Kontrollgremien im vergangenen Jahr um mehr als zwei Prozentpunkte auf knapp 27 Prozent gestiegen, in den 100 größten Unternehmen sogar um mehr als drei Prozentpunkte auf gut 28 Prozent. Es gibt jedoch auch erste Hinweise, dass die Unternehmen nicht mehr tun als nötig: So stagnierte der Frauenanteil in der Gruppe der 30 größten DAX-Unternehmen, in der viele das Minimum von 30 Prozent Frauen bereits erreicht haben, bei einem Drittel. Zudem zeigt sich immer mehr, dass von der Geschlechterquote zumindest kurzfristig nicht die erhoffte Strahlkraft auf die Vorstandsebene ausgeht. Auch wenn in den Top-100-Unternehmen erstmals die Zehn-Prozent-Marke geknackt wurde, vollzieht sich die Entwicklung weiterhin größtenteils auf niedrigem Niveau im Schneckentempo. Noch haben es die Unternehmen in der Hand, Forderungen nach verbindlichen Quoten auch für die Vorstände den Wind aus den Segeln zu nehmen. Dazu müssen sie jedoch möglichst schnell handeln und beispielsweise konsequent alle Hierarchieebenen, gerade auch unterhalb des Vorstands, stärker mit Frauen besetzen, um den Pool potentieller Vorständinnen zu vergrößern.
    Keywords: D22 ; J16 ; J59 ; J78 ; L21 ; L32 ; M14 ; M51 ; ddc:330 ; corporate boards ; board composition ; boards of directors ; boarddiversity ; Europe ; women directors ; gender equality ; gender quota ; Germany ; management ; private companies ; public companies ; supervisory boards ; executiveboards ; CEOs ; women
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 23
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 24
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Description: Die Bauwirtschaft wird auch in den kommenden Jahren florierende Geschäfte haben. Das geht aus der aktuellen Bauvolumenprognose hervor. Danach können die Unternehmen mit einer Steigerung des nominalen Bauvolumens mit rund siebeneinhalb im laufenden Jahr und gut sechseinhalb Prozent im nächsten Jahr rechnen. Gestützt wird die Baukonjunktur vom nach wie vor florierenden Wohnungsbau, der zusätzliche Impulse von der Politik bekommt. Baukindergeld und höhere Abschreibungen für den Mietwohnungsbau dürften den bereits sehr starken Preisauftrieb weiter anschieben. Die Bauwirtschaft dürfte ihre Kapazitäten angesichts der Kürze mancher Förderprogramme kaum ausweiten und eher die größeren Preissetzungsspielräume nutzen. Der nominalen Steigerung des Neubauvolumens von mehr als zehn Prozent stand ein deutlich geringerer preisbereinigter Zuwachs gegenüber. Anstatt mit der Gießkanne zu fördern, sollte die Politik angesichts der angespannten innerstädtischen Wohnungsmärkte und dem bereits hohen Niveau der realen Neubautätigkeit Anreize zur Innenentwicklung und Nachverdichtung setzen sowie mit Investitionszulagen in Stadtentwicklungsgebieten den Bau zusätzlichen Wohnraums unterstützen. Wichtig wäre vor allem der räumlich fokussierte Einsatz von Fördermitteln für den sozialen Wohnungsbau.
    Keywords: E32 ; E66 ; ddc:330 ; construction industry ; residential construction ; public infrastructure ; economic outlook
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 25
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 26
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 27
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Description: Der Frauenanteil in den Vorständen der 100 größten Banken in Deutschland stagnierte 2018 bei knapp neun Prozent. In den 60 größten Versicherungen nahm er um gut einen Prozentpunkt auf fast zehn Prozent zu. Während sich damit in den Vorständen die schon in den vergangenen Jahren schwache Dynamik fortgesetzt hat, fällt sie nun auch in den Aufsichtsräten des Finanzsektors verhalten aus. Der Frauenanteil in den Kontrollgremien lag im Jahr 2018 bei jeweils rund 23 Prozent. Schriebe man die jetzige Entwicklung linear fort, würde es wieder länger - nämlich fast bis zu Beginn des nächsten Jahrhunderts - dauern, bis die Spitzengremien paritätisch besetzt wären. Im Vergleich zu Männern haben Frauen im Finanzsektor so geringe Aufstiegschancen in hohe Führungspositionen wie in keiner anderen Branche. Dies dürfte unter anderem an besonders unflexiblen Arbeitsstrukturen für Führungskräfte liegen, die dafür sorgen, dass Frauen auch in der zweiten Führungsebene kaum vertreten sind, obwohl sie die Mehrheit der Beschäftigten stellen.
    Keywords: G2 ; J16 ; J78 ; L32 ; M14 ; M51 ; ddc:330 ; board composition ; board diversity ; boards of directors ; central banks ; corporate boards ; Europe ; finance industry ; financial sector ; female directors ; Gender gap ; gender equality ; gender quota ; Germany ; insurance companies ; management ; public and private banks ; supervisory boards ; women CEOs
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 28
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Berlin: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)
    Publication Date: 2019-01-19
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:article
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 29
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: ENGELHARD, L.: Absorptionszellen-Magnetometer . . . l ; MÜLLER, H. J: Suche nach einer systematischen Änderung im Laufe des Jahres in der Phase der zweiten Harmonischen der täglichen Variation der kosmischen Strahlung . . . 39 ; CASTEN, U. and H. HIRSCHLEBER: Seismic Measurements in Jutland 1969 . . . 47 ; DRESEN, L.: Amplitudenuntersuchungen an seismischen Wellen zur Charakterisierung von Verwitterungsschichten mit vertikalem Geschwindigkeitsanstieg . . . 71 ; FUCHS, K: The Method of Stationary Phase Applied to the Reflection of Spherical Waves from Transition Zones with Arbitrary Depth-Dependent Elastic Moduli and Density . . . 89 ; HÄNEL, R.: Bestimmungen der terrestrischen Warmestromdichte in Deutschland . . . 119 , HÉDERVÁRI, P.: Map of Tectonic Flux of Japan . . . 135 ; Briefe an den Herausgeber: KIND, R.: Berechnung der Quellenfunktion einer Explosion im Flachwasser mittels einer Dekonvolutionsmethode . . . 141 ; WEICHERT, D. H.: Short-Period Spectral Discriminant for Earthquake-Explosion Differentiation . . . 147 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Aurora ; Azur Satellit ; Erdkern ; Geoelektrik ; Geologie ; Geomagnetismus ; Ionosphäre ; Seismik ; Strahlung ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 30
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: INHALTSVERZEICHNIS : GUTLINO, G.: Ausbau eines Wechsellichtmonochromators und seine Anwendung zur Messung des Luftleuchtens während der Dämmerung und in der Nacht . . . 115 ; RAHMAN, A.: A New Type of Wave Discovered in the Schlieren Photographs . . . 146 ; KUHN, W.: Zur Theorie der endlichen elastischen Verschiebungen und ihre Anwendung auf isotrope elastische Körper, die unter beliebigen Anfangsverzerrungen stehen . . . 159 ; MÜNCH, J. Das Auftreten von pc-Pulsationen des erdmagnetischen Feldes in Abhängigkeit von der erdmagnetischen Aktivität . . . 192 ; DUTTA. S.: Note on the Propagation of Love-Waves in a Two-Layer Heterogeneous Medium . . . 200 ; EDER, G.: Der Zuwachs des Erdradius . . . 206 ; STILLER, H. und H. VOLLSTÄDT: Bestimmung ferri- und antiferromagnetischer CURIE-Temperaturen mittels Differentialthermoanalye . . . 212 ; Briefe an den Herausgeber . . . 219 ; Mitteilungen . . . 222 ; Buchbesprechung . . . 223 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Geomagnetismus ; Licht ; Magnetismus ; Mechanik ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 31
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: GEYH, M. A.: Der Radiokohlenstoff und seine Rolle in der geowissenschaftlichen Forschung . . . 909 ; FUCHS, K., D. MAYER-ROSA, and F. LIEBAU: Lateral Inhomogenities of the Earth‘s Mantle and Their Petrological Interpretation . . . 937 ; FIELITZ, K.: Elastische Wellengeschwindigkeiten in verschiedenen Gesteinen unter hohem Druck und bei Temperaturen bis 750 °C . . . 943 ; PARTSCH, W.: Ein gravimetrisches Modell der Erdkruste im Gebiet der Ostalpen . . . 957 ; HAENEL, R.: Heat Flow Measurements and a First Flow Map of Germany . . . 975 ; FLACH, D., O. ROSENBACH, and H. WILHELM: Tidal Analyses of Simulation Records Taken ba Two Askania Borehole Tiltmeters . . . 993 ; FLACH, D., G. JENTZSCH, O. ROSENBACH, and H. WILHELM: Ball-Calibration of the Askania Borehole Tiltmeter (Earth Tide Pendulum) . . . 1005 ; RICHTER, I.: Eine Gradientschicht im oberen Teil der Erdkruste als Wellenleiter von Raumwellen . . . 1013 ; BJÖRNSSON, A., O. HILDEBRAND, and H. VOELKER: First Observational Results of Geomagnetic pi2 and pc5 Pulsations on a North-South Profile through Europe . . . 1031 ; KOTADIA, K. M., and B. M. PATEL: Ionosperic Absorption of Radio Waves on 1.725 MHz and the Winter Anomaly during Sunspot Minimum . . . 1043 ; MÜHLEISEN, R., H.-J. FISCHER and H. HOFMANN: Horizontal Electric Fields in Ionosphere Derived from Air Electric Measurements . . . 1055 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Alpen ; Alps ; Askania Borehole Tiltmeter ; C-14 ; Earth’s Mantle ; Erdmantel ; Geomagnetismus ; Geothermie ; Geothermics ; Ionosphäre ; Ionosphere ; Luftelektrizität ; Tiden ; waves ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 32
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: ENGELHARD, L.: Absorptionszellen-Magnetometer . . . l ; MÜLLER, H. J: Suche nach einer systematischen Änderung im Laufe des Jahres in der Phase der zweiten Harmonischen der täglichen Variation der kosmischen Strahlung . . . 39 ; CASTEN, U. and H. HIRSCHLEBER: Seismic Measurements in Jutland 1969 . . . 47 ; DRESEN, L.: Amplitudenuntersuchungen an seismischen Wellen zur Charakterisierung von Verwitterungsschichten mit vertikalem Geschwindigkeitsanstieg . . . 71 ; FUCHS, K: The Method of Stationary Phase Applied to the Reflection of Spherical Waves from Transition Zones with Arbitrary Depth-Dependent Elastic Moduli and Density . . . 89 ; HÄNEL, R.: Bestimmungen der terrestrischen Warmestromdichte in Deutschland . . . 119 , HÉDERVÁRI, P.: Map of Tectonic Flux of Japan . . . 135 ; Briefe an den Herausgeber: KIND, R.: Berechnung der Quellenfunktion einer Explosion im Flachwasser mittels einer Dekonvolutionsmethode . . . 141 ; WEICHERT, D. H.: Short-Period Spectral Discriminant for Earthquake-Explosion Differentiation . . . 147 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Geothermie ; Magnetismus ; Seismik ; Strahlung ; Tektonik ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 33
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: MENZEL, H: Tiefseekuppen . . . 595 ; MÜNCH, J., und W. DEMPEWOLF: Die Ablage der Orientierungsrichtung des Satelliten Azur von der Richtung des erdmagnetischen Feldes . . . 627 ; GHAZI, A., et al.: Studies on Total Ozone over Cologne . . . 641 ; Weidelt, P.: The Electromanetic Induction in Two Thin Half-Sheets . . . 649 ; ENGELHARD, L.: Geoelektrische und magnetische Messungen im Nördlinger Ries . . . 667 ; SCHLEUSENER, A. and W. Torge: Investigatione of Secular Gravity Variations in Iceland . . .679 ; JELITTO, R. J:: Vorbemerkungen zum Artikel von G. Borm über den Schwimmzustand bei sehr großen Massen . . . 703 ; BORM, G.: Über den Schwimmzustand bei sehr großen Massen . . . 707 ; GRAFAREND, E: Isotropietests von Lotabweichungsverteilungen inWestdeutschland I . . . 719 ; THYSSEN-BORNEMISZA, S. And W. R. JACOBY: Verticat Gradients of Gravity for Areal Density Contrast Exploration . . . 735 ; Briefe an den Herausgeber : MAJUMDAR, R. K:, and S. H. RAO: An Alignmant Chart for Gravity Elevation Correction . . . 743 ; THYSSEN-BORNEMISZA, S., and E. Groten: Principle of an Absolutet Gravity Meter and Gradiometer System . . . 747 ; In memoriam ALFRED EHMERT . . . 751 ; Buchbesprechungen . . . 754 ,
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Atmosphäre ; Atmosphere ; Azur Satellit ; Elektrodynamik ; Flotation ; Geoelektrik ; Geomagnetismus ; Gravimetrie ; Gravitation ; Gravity ; Iceland ; Meeresboden ; Nördlinger Ries ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 34
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Inhaltsverzeichnis : Übersichtsartikel: Neue Ergebnisse und Probleme in der Luftelektrizität . . . 759 ; Übersichtsartikel: RIEGER, E.:Messungen des elektrischen Feldes in der oberen Atmosphäre . . . 795 ; LEITINGER, R.: Untersuchungen über die Höhenabhängigkeit der halbtägigen gravitationserregten Gezeiten der Atmosphäre . . . 835 ; POHL, J., .und H. SOFFEL: Paleomagnetic Age Determination of the Rochechourt Impact Structure (France) . . . 857 ; STEINWACHS, M: Interpretation von Mikroerdbebenregistrierungen in Westgriechenland . . . 867 ; FRÖHLICH, R. K.: Gravity Investigations over a Salt Structure near Lübbecke, Northern Germany . . . 883 ; KARDEVÁN, P.: Die Verwendung der exponentiellen Periodenverteilung zur Feststellung der Resonanzstellen des Untergrundes aus Registrierungen industrieller Bodenunruhe . . . 899 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Atmosphäre ; Erdbeben ; Geomagnetismus ; Gravitation ; Gravity ; Luftelektrizität ; Paleomagnetism ; Seismik ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 35
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: INHALTSVERZEICHNIS : FRIEDRICH BURMEISTER zum 75. Geburtstag . . . 227 ; DEMNATI, A. und G. DOHR: Reflexionsseismische Tiefensondierungen im Bereich des Oberrheintalgrabens und des Kraichgaues . . . 229 ; GUTDEUTSCH, R. und M. KOENIG: Über die Signalgeschwindigkeit gebeugter elastischer Wellen . . . 246 ; TÄRCZY-HORNOCH, A.: Über die Genauigkeit der berechneten durchschnittlichen Geschwindigkeit bei der seismischen Reflexionsmethode . . . 260 ; Briefe an den Herausgeber . . . 273 ; Verzeichnis der geophysikalischen Vorlesungen (Wintersemester 1965/66) . . . 276 ; Mitteilung . . . 280 ; Buchbesprechungen . . . 281 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Seismik ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 36
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: Probleme des Gesteins- und Paläomagnetismus. INHALTSVERZEICHNIS : SOFFEL, H.‚und N. PETERSEN: Vorwort . . . 303 ; BLEIL, U.: Cation Distribution in Titanomagnetites . . . 305 ; O’REILLY, W.‚ and P. W. READMAN: The Preparation and Unimixing of Cation Deficient Titanomagnetites . . . 321 ; READMAN, P. W., and W. O’REILLY: Oxidation Processes in Titanomagnetites . . . 329 ; PRÉVOT, M.: A Method for Identifying Naturally Occuring Titanomagnetites . . . . 339 ; PUCHER, R.: Magnetic and X-Ray Diffraction Measurements of the Synthetic Spinel System FeFe2O4 — MgFe2O4 — NiFe2O4 . . . . 349 ; SCHULT, A.: On the Strength of Exchange Interactions in Titanomagnetites and its Relation to Self-Reversal of Magnetization . . . . 357 ; HARGRAVES, R. B.‚ and N. PETERSEN: Notes on the Correlation between Petrology and Magnetic Properties of Basaltic Rocks . . . 367 ; CREER, K. M.: Geophysical Interpretation of Remanent Magnetization in Oxidized Basalts . . . 383 ; HEDLEY, I. G.: The Weak Ferromagnetism of Geothite . . . . 409 ; SCHMIDBAUER, E.: Magnetization of Fe-Cr Spinels and its Application for the Identification of Such Ferrites in Rocks . . . 421 ; SCHMIDBAUER, E.: Electrical Resistivity of Fe-Cr Spinels . . . 425 ; MANSON, A. J. : Rotational Hysteresis Measurements on Oxidized Synthetic and Natural Titanomagnetites . . . 431 ; ANDERS, W.: Untersuchung von Gesteinen mit ferrimagnetischen Mineralen mittels der Resonanz der Spin-Präzession der die Erscheinung des Ferromagnetismus bewirkenden Elektronen . . . 443 ; SOFFEL, H.: The Single Domain — Multidomain Transition in Natural Intermediate Titanomagnetites . . . 451 ; BIQUAND, D. ‚ and M. PRÉVOT: A.F.-Demagnetization of Viscous Remanent Magnetization in Rocks . . . 471 ; STORETVEDT, K. M.: Some Paleomagnetic Problems of Strongly Oxidized Rocks . . . 487 ; BUREK, P. J.: An Advanced Device for Chemical Demagnetization of Red Beds . . . 493 ; MARKERT, H., and N. STEIGENBERGER: On the Size Distribution of Submicroscopic Magnetite and Titanomagnetite Fine Particles in Basalt . . . 499 ; SOFFEL, H.: The Effect of Radiation with Fast Neutrons on the Saturation Remanence of a Basalt . . . 519 ; MARKERT, H.: On Some Magnetic and Magneto-Optic Properties to be Studied on Fine Precipitations in Glasses . . . 525 ; POHL, J.: On the Origin of the Magnetization of Impact Breccias on Earth . . . 549 ; HELLER, F.: Remanent Magnetization of the Bergell Granite . . .557 ; MÄUSSNEST, O.: Anomalien des erdmagnetischen Feldes im Gebiet der jungen Vulkane Südwestdeutschlands . . . 573 ; BOCK, G.‚ and H. STOFFEL: Paleomagnetic Investigation on Igneous Rocks from the Rhön, Germany . . . 581 ; WAGNER, J. J.: Rockmagnetic Studies on Ophiolites from Montgenevre (French-Italian Alps) . . . 589 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Alpen ; Geomagnetismus ; Magnetismus ; Paleomagnetism ; Petrologie ; Rhön ; Strahlung ; Vulkanismus ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 37
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-23
    Description: INHALTSVERZEICHNIS : SCHEUBE, H.-G. und J. UNTIEDT: Magnetische Messungen in der Rhön im Rahmen einer Studienfahrt . . . 283 ; HEINRICH, H.: Elastische Wellen in Eis . . . 293 ; SCHEIDEGGER, A. E.: Großtektonische Bedeutung von Erdbebenherdmechanismen . . . 300 ; Voos, K.: Über die Gestalt und das Schwerefeld der Erde . . . 313 ; PLAUMANN, S.: Berechnung der Schwerewirkung beliebig geformter dreidimensionaler Massen mit Hilfe von Auszähldiagrammen . . . 327 ; MEITZNER,W.: Zur Anwendung der FÖRSTER-Sonde bei gesteinsmagnetischen Arbeiten . . . 332 ; SOFFEL, H.: Magnetic domains of polycrystalline natural magnetite . . . 345 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Erdbeben ; Geomagnetismus ; Gravitation ; Magnetismus ; Mineralogie ; Wellen
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 38
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut
    Publication Date: 2019-01-22
    Description: Kindergärten sind ein wichtiger Teilbereich der Daseinsvorsorge, da sie als Einrichtungen der frühkindlichen Bildung sowie der Kindertagesbetreuung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern beziehungsweise zum Teil sogar erst ermöglichen. Um eine Datengrundlage für die Diskussion zur Erreichbarkeit von Kindergärten zu schaffen, wurde deren regionale Erreichbarkeit anhand des Thünen-Erreichbarkeitsmodells analysiert. Die Ergebnisse geben kleinräumig und flächendeckend einen Hinweis darauf, wo in Deutschland die Erreichbarkeit von Kindergärten heute problematisch ist und wo Erreichbarkeitsprobleme auftreten würden, wenn der nächste Kindergarten geschlossen würde. Das Erreichbarkeitsmodell zeigt, dass aktuell Kindergärten mit dem PKW in allen Bundesländern und Typen ländlicher Räume gut erreichbar sind. Keiner benötigt dazu mehr als 15 Minuten. Zu Fuß können deutschlandweit immerhin noch ca. 81 % der Bevölkerung fußläufig innerhalb von 15 Minuten einen Kindergarten erreichen. Sowohl innerhalb der Länder als auch zwischen den Regionstypen variiert der Prozentsatz der Bevölkerung, der fußläufig in 15 Minuten den nächsten Kindergarten erreichen kann, stark. Zum Teil benötigt ein relativ großer Prozentsatz zu Fuß sogar deutlich mehr als 30 Minuten.
    Description: Kindergartens are important institutions of infantile education. In addition, they facilitate the compatibility of family and career. As such, they are an important basic service. In order to create a nationwide data basis on the accessibility of kindergartens, we analyzed the regional accessibility with the help of a GIS accessibility model. The results provide a nationwide and small scale picture about kindergarten accessibility in Germany below the administrative level of the communities. The results allow to identify regions in Germany with already suboptimal kindergarten accessibility and regions where future closures of kindergartens would create accessibility problems. The accessibility model shows, that currently kindergartens are easily accessible by car throughout all federal states and all types of rural regions. Nobody needs more than 15 minutes to reach the next kindergarten by car. By foot at least around 81 % of the German population can reach the next kindergarten within 15 minutes. However, at the level of the federal states as well as the different types of rural regions this share differs considerably. In part, a relatively great share even needs more than 30 minutes by foot.
    Keywords: R12 ; C21 ; L89 ; ddc:630 ; Entwicklung ländlicher Räume ; Kindergärten ; Rasterbasierte GIS-Erreichbarkeits-analyse ; Deutschland ; Thünen-Erreichbarkeitsmodell ; rural development ; kindergarten ; raster based GIS-accessibility analysis ; Germany ; Thünen-Accessibility-Model
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:workingPaper
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 39
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-22
    Description: INHALTSVERZEICHNIS : BOSE, S. K.: Generation of Lg-Waves and S-Velocity Distribution in the Crust . . . 1 ; JUNG, K., MENZEL, H., und O. ROSENBACH: Gravimetermessungen im Nördlinger Ries . . . 7 ; RASTOGI, R. G.: Lunar Tidal Oscillations in H and f0F2 at Equatorial Stations . . . 27 ; PETERSCHMITT, E., MENZEL, H.‚ und K. FUCHS: Seismische Messungen in den Alpen. - Die Beobachtungen auf dem NE-Profil Lago Lagorai 1962 und ihre vorläufige Auswertung . . . 41 ; Kurzmitteilung . . . 50 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Gravimetrie ; Gravitation ; Seismik ; Tiden ; waves ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 40
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Physika-Verlag, Würzburg
    In:  Herausgeberexemplar (Archiv der DGG in Leipzig) | 8 Z NAT 2148
    Publication Date: 2019-01-22
    Description: INHALTSVERZEICHNIS : FUCHS, K.: Investigation on the Wave Propagation in Wedge-shaped Media . . . 51 ; CHATTERJEE, N. D.: Paläomagnetische Untersuchungen an ladinischen Eruptiven der westlichen Dolomiten, Norditalien . . . 90 ; Vorlesungsverzeichnis . . . 107 ; Buchbesprechungen . . . 111 ;
    Description: DGG, DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geophysik ; Physische Geografie ; Geomagnetismus ; Vulkanismus ; waves ; Wellen ; FID-GEO-DE-7
    Language: German , English
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 41
    Publication Date: 2019-01-25
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 42
    Publication Date: 2019-01-25
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 43
    Publication Date: 2019-01-25
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 44
    Publication Date: 2019-01-25
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 45
    Publication Date: 2019-01-25
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 46
    Publication Date: 2019-02-01
    Keywords: ddc:300
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: contributiontoperiodical , doc-type:contributiontoperiodical
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 47
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Publication Date: 2019-02-01
    Keywords: ddc:300
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: contributiontoperiodical , doc-type:contributiontoperiodical
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 48
    Publication Date: 2019-02-01
    Keywords: ddc:600
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: bookpart , doc-type:bookpart
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 49
    Publication Date: 2019-02-01
    Description: Immer mehr Menschen essen regelmäßig außer Haus, eine rasch verfügbare und flexible Ernährung gehört zu unserem modernen Lebensstil mittlerweile einfach dazu. Den Kundinnen und Kunden ist jedoch nicht nur diese Flexibilität wichtig, sondern zunehmend auch eine hohe ökologische und gesundheitliche Qualität der Angebote. Sie wünschen sich attraktive, genussreiche und zugleich nachhaltige Speisen. Und sie wollen darauf vertrauen können, dass ihr Essen entsprechend klar definierter ökologischer und sozialer Anforderungen hergestellt wurde. Der Schlüssel dazu sind Innovationen im Speisenangebot, bei der Beschaffung, Zubereitung, Kennzeichnung - und bei den Darbietungsformen. Die über 50 Autorinnen und Autoren dieses Buches arbeiten alle in Wissenschaft und Praxis für eine nachhaltige Entwicklung des Ernährungssystems. Hier stellen sie die im Forschungsprojekt NAHGAST und weiteren Projekten erarbeiteten Ansätze für eine nachhaltige Transformation des Außer-Haus-Marktes zur Diskussion. Das Buch "Nachhaltig außer Haus essen" ist im Rahmen des NAHGAST-Projektes entstanden und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.
    Keywords: ddc:640
    Repository Name: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
    Language: German
    Type: book , doc-type:book
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 50
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Inst. f. Physische Geographie, FU, Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:47
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: Inhaltsverzeichnis : EHLERS, J. & MENSCHING, H.: Küstenversatz und Prielverlagerungen an der Nordseeküste. S. 9-22 ; FRÄNZLE, O.: Periglaziäre Formung der Altmoränengebiete Schleswig-Holsteins. S. 23-35 ; HEMPEL, L.: Rezente und fossile Mesoformen der Abtragung und Aufschüttung in Ausräumen von Schichtkammlandschaften im Teutoburger Wald. S. 37-47 ; LEHMEIER, F.: Zum Formenschatz der Schichtkammlandschaft im Niedersächsischen Bergland. S. 49-61 ; GARLEFF, K., BRUNOTTE, E. & STINGL, H.: Fußflächen im zentralen Teil der Hessischen Senke. S. 63-76 ; MÖLLER, K.: Das Eschweger Becken und seine Randbereiche — Ergebnisse geomorphographischer und hydrochemischer Analysen. S. 77-92 ; GLATTHAAR, D.: Vertikalbewegungen und ihre Bedeutung für die Formenentwicklung im Westerwald. S. 93-106 ; MÜLLER, M.J.: Periglaziärfluviale, solifluidale und abluale Formung im westlichen Hunsrück und am Ostrand der Trier-Bitburger Mulde. S. 107-118 ; BARSCH, D. & MÄUSBACHER, R.: Zur fluvialen Dynamik beim Aufbau des Neckarschwemmfächers. S. 119-128 ; LESER, H.: Schichtstufen und Talrandstufen in Südwestdeutschland. S. 129-147 ; FARRENKOPF, D.: Relief und Wasserhaushalt im Eyachtal, Nordschwarzwald. S. 149-154 ; LESER, H. & METZ, B.: Vergletscherungen im Hochschwarzwald. S. 155-175 ; HABBE, K.A.: Was kann eine geomorphologische Vollkartierung für die Stratigraphie des Quartärs leisten? S. 177-196 ; RATHJENS, C.: Jungglaziale Formung und spätglazialer Eisabbau im Chiemgau. S. 197-205 ; FISCHER, K.: Die würmzeitliche und stadiale Vergletscherung der Berchtesgadener Alpen. S. 207-225 ;
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Deutschland ; Geologie ; Geomorphologie ; Glazial ; Gletscher ; Küste ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 51
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Selbstverl. des Inst. für Physische Geographie der Freien Universität, Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:40
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: In der vorliegenden Arbeit wurde die Verwendbarkeit der im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms „Geomorphologische Detailkartierung in der Bundesrepublik Deutschland” entwickelten Karten im Maßstab 1 : 25 000 (GMK 25) für nicht-geomorphologische Nutzer diskutiert. Ausgehend von dem in der theoretischen Kartographie entwickelten Kommunikationsmodell (UCAR 1979) konnten die folgenden beiden Gruppen in Bezug auf die Informationsübermittlung unterschieden werden: - Nutzer, die die in der GMK 25 enthaltenen Informationen direkt verwenden können und - Nutzer, denen die Informationen nur zugänglich sind, wenn sie übersetzt sind oder eine Übersetzungsanleitung vorliegt. Zusätzlich erörtert wurde im Rahmen dieser theoretischen Diskussion die Frage, inwieweit mit der vorgegebenen Legende eine redundanzfreie Informationsübermittlung überhaupt möglich ist. Um die direkte Verwendbarkeit zu demonstrieren, wurden im zweiten Teil (Kap. 4) die in der GMK 25 enthaltenen Informationen mit sechs Beispielen aus verschiedenen nicht-geomorphologischen Fachbereichen (Bodenkunde, Geologie, Ingenieurgeologie) verglichen. Bei allen ausgeführten Beispielen ergab dieser Vergleich eine sehr weitgehende Übereinstimmung mit der GMK 25-Legende. Für die zweite Nutzergruppe wurde im dritten Teil (Kap. 5) eine Übersetzungsanleitung, auf der Basis der GMK-Legende, erstellt. Zusätzlich wurden, ausgehend von den übersetzten Informationen, Karten erarbeitet, die die anwendungsbezogenen Informationen, wie z.B. Gesamteignung für Landwirtschaft, Gesamteignung für Abfallwirtschaft, direkt enthalten. Auch in diesen Fällen ergab der Vergleich mit Beispielen aus dem nicht-geomorphologischen Bereich, insbesondere der Planung, sehr weitgehende Übereinstimmung.
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geologie ; Geologische Karte ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 124
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 52
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Im Selbstverlag des Institutes für Physische Geographie der Freien Universität Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:43
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: ZUSAMMENFASSUNG : Für den Bereich der Libyschen Wüste sind, ebenso wie für die Zentralsahara, spätpleistozäne Feuchtphasen durch geomorphologische und prähistorische Befunde nachgewiesen. Diese Feuchtphasen lassen sieh jedoch nur in geringem Umfang in den 14C Datierungen von Grundwässern aus diesem Bereich wiederfinden. In dieser Arbeit wird festgestellt, wie hoch die Grundwasserbildung einzelner geomorphologischer Einheiten bei gegebenem Paläoklima war. Dazu erfolgt in einem ersten Schritt eine geomorphologische Kartierung eines etwa 250 km langen und 80 km breiten Streifens auf der Basis von Landsat-Satelitenbildern und Geländebefunden und die Rekonstruktion dreier Varianten eines fiktiven paläoklimatischen Jahresganges mit 242 mm, 194 mm und 147 mm Jahresniederschlag. Den geomorphologischen Komplexen werden bodenphysikalische Kenngrößen zugeordnet, dazu werden im Gelände ungestörte Proben in Stechzylindern geborgen und daran im Labor die gesättigte Wasserleitfähigkeit und pF-Kurve bestimmt. Nebenprodukt einer statistischen Bearbeitung der Meßwerte ist eine multiple Regressionsgleichung zur Bestimmung der Kf-Werte aus der pF-Kurve für Wüstenböden. In einem Exkurs erfolgt die Betrachtung der hydrologischen Bedeutung und möglichen Genese von häufig mit Flugsand verfüllten, polygonalen Rißsystemen im Boden. Mittels einer Clusteranalyse werden die Meßdaten in 10 Klassen gruppiert; sie finden dann als bodenphysikalische Kenngrößen Eingang in ein Finite-Differenzen-Modell, das auf der Basis der PORKER-PLANCK-GLEICHUNG den Bodenwasserhaushalt und damit die regionale Grundwasserneubildung simuliert. Diese Grundwasserneubildungsraten werden anhand des Verlaufes der Bodenwassergehalte hinsichtlich des Einflusses von Pflanzen und dadurch bedingter Transpirationsverluste diskutiert. Die höchsten Grundwasserneubildungsraten werden für den Bereich der Schwemmfächer des Gilf-Kebir-Vorlandes und für Sandschleppen in den Wadis des Gilf Kebir ermittelt. (60 mm bzw. 25 mm bei 242 mm bzw. 194 mm Jahresniederschlag). Die Bedeutung der weiten Serirflächen ist wesentlich geringer: Hier hat die wahrscheinlich präholozäne Anfüllung des Porenraumes mit Eisenoxiden und Carbonaten zu einer sekundären Überprägung der bodenphysikalischen Kennwerte geführt und so die Grundwasserbildungsrate reduziert (24 mm-36 mm bzw. 6 min-10 mm bei 242 mm bzw. 194 mm Jahresniederschlag). Ähnliche Werte wie die Serirflächen liefern die Bereiche mit rezenten Flugsanden (27 mm bzw. 11 mm bei 242 mm bzw. 194 mm Jahresniederschlag). Die Simulationsläufe mit 147 mm Jahresniederschlag erbrachten nirgends eine Grundwasserspende, ebenso kann für die übrigen geomorphologischen Einheiten eine Grundwasserneubildung bei den gewählten Paläoklimaten ausgeschlossen werden. Die nur geringe Befunddichte an holozänen Grundwässern im ägyptischen Teil der Libyschen Wüste läßt für die holozänen Feuchtphasen Niederschläge von maximal 200 mm/a als wahrscheinlich erscheinen.
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Grundwasser ; Hydrographie ; Paläoklima ; Sahara ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 98
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 53
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Selbstverl. des Inst. für Physische Geographie der Freien Univ., Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | FB 23640:1
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: Inhaltsverzeichnis : STÄBLEIN, G.: Erdwissenschaften und Feldarbeit. Das Standquartier der Freien Universität Berlin an der Blauen Kuppe bei Eschwege. S. 13-23 ; KUHNERT, C.: Die geologischen Verhältnisse des Werra-Meißner—Kreises. S. 25-39 ; BRÜHL, H. & THEURER, G.: Untersuchungen zur Wechselwirkung zwischen der Werra und dem Grundwasser in der Talaue im Bereich der Trinkwasserbrunnen bei Aue. S. 41-51 ; OTTO, R.: HYDAT I: Ein Kleinrechnerprogramm zur Auswertung von Abflußmessungen sowie Darstellung von Abfluß- bzw. Niederschlagszeitreihen. S. 53-57 ; HALFMANN, J.: Vegetationskundliche Untersuchungen an der Graburg (Nord-Hessen) als Grundlage für Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen zur Sicherung von Pflanzengesellschaften und Biotopen. S. 59-105 ; FREY, W. & HALFMANN, J.: Analyse der Bryophytenflora und -vegetation der Bergsturzhalde am Manrod (Ringgau, Nordhessen). S. 107-123 ; KÜRSCHNER, H.: Raumverbreitungsmuster basiphiler Felsmoosgesellschaften am Beispiel der Graburg (Nord-Hessen). S. 125-133 ; KÜRSCHNER, H. & MAYER, V.: Ein Beitrag zur Vegetation des Weiberhemdmoores und seiner Randbereiche (Hoher Meißner, Nord-Hessen). S. 135-149 ; TRETER, U.: Verbreitung und Ausbildung der Buchenwälder im Werra-Meißner-Kreis/ Nordhessen. S. 151-165 ; KLOIDT, M.: Pflanzenökologische Arbeiten im Werra-Meißner-Kreis. Bericht über eine Lehrveranstaltung. S. 167-172 ; HAUPT, J.: Untersuchungen zur Insektenfauna im Werra-Meißner-Kreis. S. 173-182 ; HOFMANN, I.: Die Webspinnenfauna (Araneae) unterschiedlicher Waldstandorte im nordhessischen Bergland. S. 183-200 ; BASSENDOWSKI, A.: Die Vegetationseinheiten des Hohen Meißners (Nordhessen) und pflanzensoziologische Untersuchungen ausgesuchter Feuchtstandorte. S. 201-215 ; MÜLLER, K.: Die Rutschungen im Innenkippenbereich des Tagebaus Kalbe (Meißner/Nordhessen). S. 217-225 ; MÖLLER, K. & STÄBLEIN, C.: Die geomorphologische Karte 1 : 25 000 Blatt l7, 4725 Bad Sooden-Allendorf. Erkenntnisse und Anwendungen. S. 227-255 ; STÄBLEIN, G.: Geomorphologische Übersicht des Werra-Meißner-Landes. S. 257-265 ;
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Kreise Hessens {Geographie} ; Araneae ; Bruchwald ; Bryophyta ; Geologische Karte ; Geologie ; Hessen ; Hydrographie ; Insecta ; Moor ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: anthology_digi
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 54
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Im Selbstverlag des Institutes für Physische Geographie der Freien Universität Berlin, Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:46
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: Die Geomorphologische Karte 1 : 25 000 der Bundesrepublik Deutschland beschäftigt die Physische Geographie sowohl im akademischen als auch im angewandten Bereich. Immer stärker rücken die Fragen der Anwendung und Auswertung dieser Karten in den Vordergrund. Die Voraussetzungen für die Auswertung der GMK 25 BRD im Schulunterricht sind die grundlegende Fähigkeit zum Kartenlesen von Seiten des Schülers bzw. eine eindeutige Themensetzung von Seiten des Lehrers. Die GMK 25 BRD stellt für den Benutzer ein vielschichtiges Informationsmedium dar. Es werden spezielle kartographische Mittel verwendet, welche die Darstellung abstrakt machen (z.B. für die Reliefdarstellung oder die themenspezifischen Signaturen). Daß dadurch gewisse "Hemmschwellen" für eine Verwendung dieser anspruchsvollen Karten bestehen, ist nicht erstaunlich. Es kann jedoch festgehalten werden, daß sich der in Signaturen unterschiedlichster Art dargebotene Informationsgehalt auch im schulischen Bereich erarbeiten läßt. Die Befähigung des Schülers zur Kartenauswertung stellt sich allerdings nicht von selbst ein, sondern ist zu fordern und zu entwickeln. Durch den in zweifacher Weise lernzielorientierten Einsatz einer GMK 25 BRD, instrumental und themenbezogen, kann den schulischen Ansprüchen entsprochen werden.
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Didaktik ; Geologische Karte ; Geologie ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 105
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 55
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Bremen: Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW), Universität Bremen und Arbeitnehmerkammer Bremen
    Publication Date: 2019-02-07
    Description: Zentrale Voraussetzung für die Integration der Geflüchteten, die mittel- und längerfristig in Deutschland bleiben werden, ist eine erfolgreiche Integration in Arbeit. Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen eines von der Arbeitnehmerkammer Bremen geförderten Forschungsprojekts der Übergang von Geflüchteten in Beschäftigung bzw. Arbeitslosigkeit im Land Bremen vergleichend analysiert. Diese quantitativen Ergebnisse wurden mit einem qualitativen Forschungsansatz ergänzt. Die Befunde zeigen, dass zwar bisher die Arbeitsmarktintegrationsquoten Geflüchteter über den Werten vorangegangener Kohorten liegen, dennoch aber die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt noch einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen wird. Strukturelle Herausforderungen bestehen dabei v. a. hinsichtlich der Anerkennung ausländischer Qualifikationen, der Qualität und Koordination der Integrationskurse, der Schließung von Förderlücken, des Angebots stärker individualisierter Maßnahmen, der projekthaften Unterstützung des Berufseinstiegs sowie der Möglichkeiten zur Nachqualifizierung. Erschwerend wirkt sich zudem die aktuelle Verteilung von Geflüchteten aus, da Mittel- und Großstädte mit überdurchschnittlicher Langzeitarbeitslosigkeit im Mittel mehr Geflüchtete integrieren müssen als Großstädte mit niedrigerer Arbeitslosigkeit.
    Keywords: ddc:330
    Repository Name: EconStor: OA server of the German National Library of Economics - Leibniz Information Centre for Economics
    Language: German
    Type: doc-type:report
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 56
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Im Selbstverlag des Institutes für Physische Geographie der Freien Universität Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:49
    Publication Date: 2019-02-08
    Description: Die rezente Morphodynamik der Oberflächenformen des Colorado Plateaus wirkt in einer klimageomorphologischen Zuordnung im Rahmen des arid-morphodynamischen Systems. Die Prozesse sind durch hohe Formungsakfivität gekennzeichnet. Entsprechend der geologischen Ausstattung des Colorado Plateaus mit in der Regel flach oder mäßig steil lagernden Sedimentgesteinen wechselnder Resistenz vollzieht sich die rezente Formung innerhalb einer Schichtstufenlandschaft, die neben der Normalausbildung des Schichtstufenreliefs auch Schichttafeln und Schichtkämme umfaßt Da das klimatische Umfeld der strukturbestimmten Reliefs auf dem Colorado Plateau weitgehend konstant ist, und damit die Reliefbeeinflussung durch Klimavarianz entfällt, können aus der Reliefdifferenzierung die Einflüsse nicht-klimatischer Steuerungsfakroren ohne Überlagerungseffekte abgeleitet werden. [...]
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Colorado Plateau ; Geomorphogenese ; Hochschulschrift ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 189
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 57
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Selbstverl. des Inst. für Geograph. Wiss., Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | 96 B 2193
    Publication Date: 2019-02-08
    Description: Eine wichtige Voraussetzung für die Einführung geeigneter Erosionsschutzmaßnahmen in die landwirtschaftliche Praxis ist eine möglichst genaue, schlagbezogene Quantifizierung der Erosion bzw. des Erosionsrisikos einschließlich der damit verbundenen, langfristigen Folgewirkungen (vgl. RAT FÜR UMWELTFRAGEN, 1935, S. 330ff). Aufgrund der Vielzahl der hierbei zu berücksichtigenden Einzeleinflüsse ist dies nur mit Hilfe computergestützter, mathematischer Modelle möglich. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, ein solches, auf die praktischen Belange des Boden- und Gewässerschutzes abgestelltes Bodenerosionsmodell zu entwickeln.
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Anthropogene Geomorphologie ; Bodenaufnahme und Bodenkartierung ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 152
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 58
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Selbstverl. des Inst. für Phys. Geographie der Freien Univ. Berlin, Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | ZB 20559:51
    Publication Date: 2019-02-08
    Description: Nach einer Übersicht über die methodische Entwicklung der Geschiebe- und Kieszählungen zur Erforschung der Moränenstratigraphie in pleistozän vereisten Gebieten südlich und westlich der Ostsee werden der pleistozäne Schichtaufbau und die Morphologie im engeren Untersuchungsgebiet in Berlin (West) vorgestellt. Die Beschreibung erfolgt anhand der heutigen naturräumlichen Einheiten: dem Bamim, der Havelniederung zwischen Barnim und Glien, dem südlich davon verlaufenden Urstromtal, der Teltow-Platte, der Nauener Platte und der Havelseenrinne.
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Geomorphologie ; Moränenstratigraphie ; FID-GEO-DE-7
    Language: German
    Type: monograph_digi
    Format: 126
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 59
    facet.materialart.
    facet.materialart.
    Im Selbstverlag des Institutes für Physische Geographie der Freien Universität Berlin
    In:  Herausgeberexemplar (FU Berlin) | FB 23640:2
    Publication Date: 2019-02-08
    Description: Zur Vereinfachung wird die Vielfalt der Karstformenbezeichnungen bereinigt. Erdfall wird als Form, die in nicht verkarstungsfähigen Serien liegt, aber auf Tiefensubrosion zurückgeht, der Doline, einer Form, die in verkarstungsfähigem Material liegt, gegenübergestellt. Als Grundlage der Arbeit wurde eine detaillierte Kartierung der Auslaugungsformen durchgeführt. Hinsichtlich rezenter Subrosion erwies es sich als notwendig, die in Oberflächenwässern und wasserwirtschaftlich erfaßten Wässern gelösten Bestandteile von Chlorid, Sulfat und Karbonat zu ermitteln. Die Auswertung der gewonnenen Daten zeigt, daß ein Zusammenhang mit Gebieten besteht, die durch aktuelle Erdfälle und Dolineneinbrüche gekennzeichnet sind. Als Voraussetzung zur Reliefgenese gilt, daß das Gebiet des Unterwerra-Sattels entscheidend durch die saxonische Gebirgsbildung an der Wende Jura/Kreide und die nachfolgende klimageomorphologische Entwicklung geprägt ist. Anhand der geomorphographischen Analyse wird der Einfluß der Salz-, aber auch der Sulfatauslaugung auf die Landschaftsgenese belegt. Die Auslaugung des Salzes (Nal), dessen Mächtigkeit im Untersuchungsgebiet mit mindestens 120 m angenommen wird, und der unterlagernden ca. 130 m nächtigen Zechsteingipse (A 1 - A 3) zerrüttet die überlagernden triassischen Schichten weiter. Darüber hinaus wirkt die Subrosion von mehr als 30 m Rötgipsen und 50 m Gipsen des Mittleren Muschelkalkes im Hangenden des Zechsteins reliefformend. Die ermittelten Ergebnisse - rezente und subrezente Formen, Lösungswerte – werden zunächst in kleineren Gebietseinheiten analysiert. Die Ergebnisse der Nasseranalysen bestätigen das geomorphographische Ergebnis, so daß in Anlehnung an die Gipshorizonte von Stockwerkssubrosion gesprochen werden kann. Entscheidend geprägt ist die heutige Situation jedoch durch vorangegangene Zechsteinsalzauslaugung im tieferen Untergrund. Diese hat in den Hangendserien die Wasserwegsamkeit verstärkt, so daß die nachfolgende Sulfatsubrosion den Kleinformenschatz vor der Schichtstufe des Mittleren Buntsandsteins steuern konnte. Aufgrund ihrer für Auslaugungsgebiete typischen Ausprägung wird die Lage der Schichtstufe in weiten Teilen des Untersuchungsgebietes an das in Auslaugung befindliche Salz geknüpft. Das Auftreten von Subrosionsformen vor der Landstufe des Kaufunger Waldes, den östlichen Meißnerhängen, dem Anstieg des Schlierbachswaldes sowie vor dem Anstieg des Buntsandsteins zwischen Heldra, Frieda und Bad Sooden-Allendorf untermauert diese Interpretation. In der südlichen und südöstlichen Umrahmung des Untersuchungsgebietes wird der Salzhang aufgrund geomorphographischer Kriterien unter dem Steilanstieg des Unteren Muschelkalkes ausgewiesen. Aufgrund dieser Befunde wird die primäre Salzverbreitung als über den Unterwerra-Sattel reichend angenommen, womit sich, abgesehen von den Einflüssen der saxonischen Tektonik, alle Reliefentwicklungsprozesse allein durch Auslaugung und folgende geomorphologische Überprägung erklären lassen. Darüber hinaus ist dieses Gebiet in Nordhessen nicht nur durch eine über alle Schichten hinweggreifende Rumpfflächenbildung gekennzeichnet, sondern die Resistenzunterschiede wurden - unabhängig vom Klima - beständig herausgearbeitet. Aus diesen Ergebnissen wurde ein übergeordnetes Modell zur Reliefentwicklung erstellt. Danach existieren im Untersuchungsgebiet fünf Reliefgenerationen, wobei die postsaxonische Reliefentwicklung mit zerstörtem, die Auslaugung begünstigendem Hangendverband nach der Landhebung bzw. dem Einbruch der das Gebiet begrenzenden Grabenstrukturen, die bis ins Alttertiär reicht, nicht erfaßt werden konnte. [...]
    Description: DFG, SUB Göttingen
    Description: research
    Keywords: Hessisch-thüringis