ALBERT

All Library Books, journals and Electronic Records Telegrafenberg

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Proceed order?

Export
1
Call number: AWI G7-10-0032
In: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie ; 20, Heft 20
Description / Table of Contents: Die Studie beschreibt auf der Grundlage von Feldstudien (1978, 1982-1992, 2008) und der Auswertung von Luftbildern, topographischen Karten sowie historischen Fotos und Berichten die Gletscher und Permafrosterscheinungen im hocharktischen, norwegischen Nordenskiøldland, Zentral-Spitzbergen, und versucht, ihr Potential als Indikatoren möglicher Klimaveränderungen zu erfassen. Anschließend werden drei ausgewählte themenbezogene Wanderexkursionen vorgestellt, auf denen die Gletscher, Permafrost- und Periglaziärerscheinungen in Nordenskiøldland und Umgebung näher studiert werden können.
Type of Medium: Series available for loan
Pages: IV, 164 S.. : Ill., graph. Darst., Kt.
ISSN: 1866-170X
Series Statement: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie 20
Note: Inhalt: Zusammenfassung. - Summary. - 1 Einführung. - 2 Das Arbeitsgebiet. - 2.1 Lage und Abgrenzung. - 2.2 Relief. - 2.3 Gewässernetz. - 2.4 Geologisch-tektonischer Bau und Festgesteine. - 2.5 Quartäre Lockersedimente. - 2.6 Klima. - 2.7 Vegetation. - 3 Vergletscherung. - 3.1 Pleistozäne Vergletscherung. - 3.1.1 Saale- und weichseleiszeitliche Vergletscherungen. - 3.1.2 Spätweichseleiszeitliche Deglaziation. - 3.2 Holozäne Vergletscherung. - 3.2.1 Vergletscherung vor der „Kleinen Eiszeit“. - 3.2.2 Vergletscherung von der „Kleinen Eiszeit“ bis heute. - 3.2.2.1 Glaziärer Formenschatz. - 3.2.2.2 Stauchmoränen. - 3.2.3 Gletschertypen und -dynamik. - 3.2.3.1 Temperaturregime. - 3.2.3.2 Massenbilanz. - 3.2.3.3 Fließgeschwindigkeit und „Surge“-Verhalten. - 3.3 Gletscher als Klimaindikatoren. - 4 Permafrostboden. - 4.1 Verbreitung, Mächtigkeit und Alter. - 4.2 Geomorphologische Erscheinungsformen. - 4.2.1 Blockgletscher. - 4.2.2 Eiskeilpolygone. - 4.2.3 Pingos. - 4.2.4 Palsas. - 4.2.5 Frostblister. - 4.3 Permafrost als Klimaindikator. - 5 Ausgewählte themenbezogene Wanderexkursionen in Nordenskiøldland und Umgebung. - 5.1 Longyearbyen – Adventtal – Eskertal – Sassental – Tempelfjord – Sassenfjord – De Geertal – Helvetiatal – Adventtal – Longyearbyen (ca. 150 km). - 5.2 Longyearbyen – Adventtal – Total – Gangtal – Reintal – Vengsletta – Vasstal – Fridtjovhamna – Berzeliustal –Skartal – Grøntal – (Abstecher nach Kap Linné) – Grønfjord – Barentsburg – Heerodden – Kap Laila – Colesbucht – Fartal – Ental – Longyearbyen (ca. 180 km zuzüglich ca. 100 km Abstecher nach Kap Linné). - 5.3 Longyearbyen – Adventtal – Brentskard – Trehøgdtal – Vendomtal – Sassental – Fulmartal – Marmorbre – Skruisbre – Kropotkinfjell – Elfenbeinbre – Agardhtal – Agardhbucht – Bellsundtal – Nordre Bellsundpaß – Kjellstrømtal (Abstecher nach Sveagruva / Kap Amsterdam) – Lundstrømtal – Reindalspaß – Reintal – Tverrtal – Bolterpaß – Boltertal – Adventtal – Longyearbyen (ca. 200 km zuzüglich ca. 50 km Abstecher nach Sveagruva / Kap Amsterdam). - 6 Schlussfolgerungen und Ausblick. - 7 Literaturverzeichnis. , Zsfassung in dt. und engl. Sprache
Location: AWI Reading room
Branch Library: AWI Library
Location Call Number Expected Availability
BibTip Others were also interested in ...
Associated Volumes
  • 2
    Series available for loan
    Series available for loan
    Hamburg : Inst. für Geographie
    Call number: AWI G3-15-0046
    In: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie
    Description / Table of Contents: Inhaltsverzeichnis: Vorwort. - Inhaltsverzeichnis. - Zusammenfassung. - Summary. - 1. Einführung. - 2. Problemstellung. - 3. Arbeitsgebiete. - 3.1. Norwegische Finnmark (Finnmarksküste und Finnmarksvidda). - 3.1.1. Karlebotn - Varangerbotn. - 3.1.2. Bugöyfjord - Neiden. - 3.1.3. Skallelv - Komagelv. - 3.1.4. Lakselv -Kistrand. - 3.1.5. Börselv. - 3.1.6. Sennaland. - 3.1.7. Gargia - Grönåsen. - 3.1.8. Corgosjokka. - 3.1.9. Bidjovagge - Stuorajavri. - 3.1.10. Vuoddasjåkka - Cuovdatmåkki. - 3.2. Schwedisches Hochgebirge (Skanden und östliches Vorland). - 3.2.1. Abisko - Björkliden. - 3.2.2. Staloluokta (Padjelanta). - 3.2.3. Råstojaure - Kilpisjärvi. - 3.2.4. Tavvavuoma-Pulsujärvi. - 4. Permafrosthügel-Morphodynamik. - 4.1. Palsas (Segregationseishügel). - 4.1.1. Verbreitung. - 4.1.2. Bauplan. - 4.1.3. Aggradation und Degradation. - 4.1.4. Entwicklungsverlauf. - 4.2. Pingoähnliche Hügel (Injektionseishügel). - 4.2.1. Verbreitung. - 4.2.2. Bauplan. - 4.2.3. Aggradation und Degradation. - 4.2.4. Entwicklungsverlauf. - 4.3. Mehrjährige Frostblister (Injektionseishügel). - 4.3.1. Verbreitung. - 4.3.2. Bauplan. - 4.3.3. Aggradation und Degradation. - 4.3.4. Entwicklungsverlauf. - 5. Kontrollfaktoren der Permafrosthügel-Verbreitung. - 5.1. Klima. - 5.2. Substrat. - 5.3. Relief und Gewässer. - 5.4. Vegetation. - 6. Altersstellung der Permafrosthügel. - 7. Permafrosthügel-Klassifikation und -Terminologie. - 8. Permafrosthügel als Klimaindikatoren. - 9. Schlussfolgerungen und Ausblick. - 10. Literaturverzeichnis. - 11. Kartenverzeichnis. - 11.1. Quartärgeologische Karten. - 11.2. Topographische Karten. - 12. Luftbild- und Satellitenbild-Verzeichnis. - 12.1. Luftbilder von Finnmark (NORSK LUFTFOTO OG FJERNMÅLING). - 12.2. Luftbilder von Norrbotten. - 12.3. Satellitenbilder von Finnmark und Norrbotten. - Anhang (CD) 1. Klimakurven 2. Klimatabellen & Vegetationstabellen (Stetigkeitstabellen)
    Type of Medium: Series available for loan
    Pages: XI, 254 S. : Ill., graph. Darst., Kt. + 1 CD-ROM
    Series Statement: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie 22
    Branch Library: AWI Library
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 3
    Series available for loan
    Series available for loan
    Hamburg : Institut für Geographie der Universität Hamburg
    Call number: AWI G3-18-91403
    In: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie, Heft 23
    Type of Medium: Series available for loan
    Pages: xiv, 284 Seiten , Illustrationen, Karten
    Series Statement: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie 23
    Language: German
    Note: Inhaltsverzeichnis Lyngen-Alpen und Bergland von Kåfjord und Storfjord / Karl-Dieter Meier. - Bemerkungen zur glaziären und periglaziären Landschaftsformung in den Lyngen-Alpen (Lyngen Halbinsel) und im Bergland von Kåfjord und Storfjord, Norwegisch Lappland, mit ausgewählten themenbezogenen Wanderexkursionen. - 1. Einführung. - 2. Physiogeographische Charakteristik der Lyngen-Alpen und des Berglandes von Kåfjord und Storfjord. - 2.1. Relief. - 2.2. Geologisch-tektonischer Bau, Festgesteine. - 2.3. Lockersedimente. - 2.4. Klima. - 2.5. Vegetation. - 3. Glaziäre Formung. - 3.1. Vergletscherungsgeschichte bis zur "Kleinen Eiszeit". - 3.2. Neuzeitliche Vergletscherung und aktuelle Gletscherdynamik. - 3.3. Zusammenhänge zwischen Gletscher- und Klimaschwankungen. - 4. Periglaziäre Formung. - 4.1. Permafrosterscheinungen und -indikatoren. - 4.2. Räumliche Verbreitung des Permafrostbodens. - 4.3. Periglaziäre Formen und Ablagerungen (ohne Permafrostboden). - 4.3.1. Blockfelder. - 4.3 .2. Sturzschutthalden und -kegel. - 4.3.3. Gelisolifluktionserscheinungen und -formen. - 4.3.4. Frostmusterböden. - 5. Exkursionsvorschläge zur glaziären und periglaziären Landschaftsformung. - 5.1. Anfahrt und Logistik. - 5.2. Fahrstrecken und Wanderexkursionen. - 5.2.1. Fornesdal - Rypedalsvatn (ca. 20 km). - 5.2.2. Fugldal - Fugldalsvatn (ca. 12 km). - 5.2.3. Goverdal - Sörvestbre- Rundvatn (ca. 17 km). - 5.2.4. Slettmo- Sörellendal (ca. 12 km). - 5.2.5. Steindal- Nallannjunni - Steindalsbre (ca. 15 km). - 5.2.6. Lyngsdal - Dalbotn - Vest- / Midt- / Sydbre (ca. 20 km). - 5.2.7. Koppangsdal - Koppangsbre (ca. 6 km). - 5.2.8. Tyttebaerdal - Brevatn - Stortinddalsbre (ca. 20 km). - 5.2.9. Bensnes - Trollvatn (ca. 10 km). - 5.2.10. Sörlenangsbotn - unteres Strupskarddal - Blåvatn- oberes Strupskarddal - Strupvatn - Strupbre (ca. 24 km). - 5.2.11. Veidal - Olderelvvatn - Veidalsvatn (ca. 12 km). - 5.2.12. Indre Nordmannvika - Nordmannvikdal - Nordmannviktind (See 549 m ü. Mo) - Jovnnacahca- Sannjariehppi - Gauknes - Kippeldal (ca. 23 km). - 5.2.13. Skarvdal - Kopperlia - Bievlajavri - Moldojokkadal - Bievlavarri ( ca. 22 km). - 6. Ergebnisse, Schlussfolgerungen und Ausblick. - 7. Literaturverzeichnis. - 8. Kartenverzeichnis. - 8.1. Quartärgeologische Karten. - 8.2. Karten der Festgesteine. - 8.3. Topographische Karten. - 9. Luftbildverzeichnis. , Inhaltsverzeichnis westliche Finnmarksvidda / Karl-Dieter Meier und Dietbert Thannheiser. - Eine Exkursion zur kaltklimatischen quartären Landschaftsformung auf der westlichen Finnmarksvidda, Norwegisch Lappland. - 1. Einführung. - 2. Physiogeographische Charakteristik. - 2.1. Relief und Gewässernetz. - 2.2. Geologisch-tektonischer Bau und Lockersedimente. - 2.3. Klima und Permafrostboden. - 2.4. Vegetation und Böden. - 3. Exkursion über die Finnmarksvidda-Hochfläche. - 3.1. Wissenschaftlicher Hintergrund. - 3.2. Streckenverlauf und Logistik. - 3.3. Streckenbeschreibung. - 3.3.1. Alta - Skillemo. - 3.3.2. Skillemo - Gargia - Beskades - Solovorni. - 3.3.3. Skillemo - Trangdalen - Avzejavri - Solovorni (Alternativstrecke). - 3.3.4. Solovorni - Masi. - 3.3.5. Masi - Gievdneguoika. - 3.3.6. Gievdneguoika - Kautokeino. - 3.3.7. Kautokeino - Avze - Kivijärvi. - 4. Schlussfolgerungen. - 5. Literatur. - 6. Geologische und geomorphologische Karten. - 7. Topographische Karten.
    Location: AWI Reading room
    Branch Library: AWI Library
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
  • 4
    Call number: AWI G3-20-94096
    In: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie, Heft 24
    Type of Medium: Series available for loan
    Pages: xiii, 336 Seiten , Illustrationen, Karten
    ISSN: 1866-170X
    Series Statement: Hamburger Beiträge zur physischen Geographie und Landschaftsökologie Heft 24
    Language: German
    Note: Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Wissenschaftlicher Hintergrund 3. Physiogeographische Ausstattung des Varanger-Gebietes (Varanger-Halbinsel und Küstenregion Südvarangers) 3.1. Relief 3.2. Geologisch-tektonische Entwicklung bis zum Quartär 3.3. Festgesteine 3.3.1. Varanger-Halbinsel 3.3.1.1. Tanafjord-Varangerfjord-Region 3.3.1.2. Barentssee-Region 3.3.1.3. Schichtdeformationen und Faltenbildungen 3.3.1.4. Ganggesteine (Intrusivgesteine) 3.3.2. Südvaranger 3.4. Quartärgeologische Entwicklung 3.4.1. Pleistozän 3.4.1.1. Glaziation 3.4.1.2. Deglaziation 3.4.2. Holozän 3.5. Pleistozäne und holozäne Lockersedimente 3.6. Klima 3.7. Permafrostboden 3.8. Vegetation 3.9. Böden 4. Periglaziäre Formen, Ablagerungen und Prozesse 4.1. Blockfelder 4.1.1. Verbreitung 4.1.2. Merkmale 4.1.3. Genese 4.1.4. Altersstellung 4.2. Sturzschutthalden 4.3. Kleinformen der Gesteinsverwitterung und Detritusverlagerung 4.4. Formen des Bodenfließens 4.4.1. Fließerde- und Wanderschuttdecken 4.4.2. Rasenloben und -stufen 4.4.3. Schuttloben und -stufen 4.4.4. Wander- und Bremsblöcke 4.5. Formen der Bodenmusterung 4.5.1. Palsas 4.5.2. Lithalsas 4.5.3. Pounus 4.5.4. Thufur 4.5.5. Mudpits 4.5.6. Fossile Eiskeilpolygone 4.5.7. Strukturböden 4.6. Formen der Nivation und Kryoplanation 4.6.1. Nivationswannen und -nischen 4.6.2. Kryoplanationsterrassen und Kryopedimente 4.7. Formen der Windwirkung 4.7.1. Windschliffe und Polituren 4.7.2. Steinpanzer 4.7.3. Flugsanddecken und Dünen 4.7.4. Rasenkanten und -kliffs 5. Exkursionsvorschläge zur glaziären und periglaziären Landschaftsentwicklung 5.1. Anfahrt und Logistik 5.2. Fahrstrecken und Wanderexkursionen (W) 5.2.1. Route 1: Tana Bru – Skiipagurra – Varangerbotn – Nesseby –Vestre Jakobselv – Vadsö (W1: Nattfjelltal) – Skallelv – Komagvaer – Kiberg – Svartnes (W2: Oksevatn-See) – Persfjord – Sandfjord – Hamningberg – Sandfjordtal (W3: Sylteviktal) 5.2.2. Route 2: Tana Bru – Birkestrand (W4: Raudberg) – Höyholmen (W5: Stangenestind) – Leirpollen – Faccabaelcåkka (W6: Hanglefjell) – Gednje – Kongsfjordtal (W7: Bryggarital) – Kongsfjord – Sandfjord (W8: Sandfjordfjell) – Berlevåg – Store Molvik 5.2.3. Route 3: Gednje – Oarduskaidi (W9: Basecaerro-Storklöftfjell) – Raudsandvatna-Seen (W10: Buktkjöl-Höhenzug) – Båtsfjord – Syltefjord 5.2.4. Route 4: Tana Bru – Skiipagurra – Varangerbotn – Karlebotn (W11: Bigganjarga) – Grasbakken (W12: Juovlagurguolba) – Gandvik – Brannsletta – Bugöyfjord – Neiden – Näätämö 5.2.5. Route 5: Tana Bru – Skiipagurra – Varangerbotn – Karlebotn (W13: Roetkaguolba-Vesterelvvatn-See) 6. Zusammenfassung 7. Schlussfolgerungen und Ausblick 8. Literaturverzeichnis 9. Kartenverzeichnis 9.1. Geologische Karten 9.2. Vegetationsgeographische Karte 9.3. Topographische Karten 10. Luftbildverzeichnis
    Location: AWI Reading room
    Branch Library: AWI Library
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...