ALBERT

All Library Books, journals and Electronic Records Telegrafenberg

feed icon rss

Your email was sent successfully. Check your inbox.

An error occurred while sending the email. Please try again.

Proceed reservation?

Export
Filter
Collection
Years
  • 1
    Call number: ZSP-119-16
    In: Altenburger naturwissenschaftliche Forschungen
    Description / Table of Contents: 1. Einleitung. - 2. Geologischer und Stratigrafischer Hintergrund. - 3. Charakteristik und Taphonomie der Fossillagerstätte. - 4. Material und Methode. - 5. Paläobotanische Untersuchungen an einer obereozänen Flora ausdem Liegendton des Flöz lll - Systematischer Teil. - 5.1 Abteilung Pteridophyta; Classis Pteridopsida. - 5.1.1 Familia Blechnaceae. - 5.1.2 Familia Osmundaceae. - 5.1.3 Pteridopsida gen. et spec. indet. - 5.1.4 Pteridopsida vel Monocotyledonae. - 5.2 Abteilung Gymnospermae; Classis Coniferopsida. - 5.2.1 Familia Cupressaceae . - 5.3 Abteilung Angiospermae; Classis Dicotyledonae. - 5.3.1 Familia Ericaceae. - 5.3.2 Familia Fagaceae. - 5.3.3 Familia Lauraceae. - 5.3.4 Familia Loranthaceae . - 5.3.5 Familia Myrtaceae. - 5.3.6 Familia Rutaceae. - 5.3.7 Familia Theaceae. - 5.3.8 Dicotyledonae inc. fam. - 5.3.9 Dicotyledonae gen. et spec. indet. - ..5.4 Abteilung Angiospermae; Classis Monocotyledonae. - 5.4.1 Familia Arecaceae . - 5.4.2 Monocotyledonae gen. et spec. indet. - 6. Einordnung in den Florenkomplex Zeitz . - 6.1 Charakteristik des Zeitzer Florenkomplex. - 6.2 Vergleich mit den obereozänen Makroflorenfundstellen deszentralen Weißelsterbeckens. - 7. Paläoökologie und Paläophytosoziologie. - 7.1 Waldgemeinschaft und Phytozönose der bearbeiteten Flora.
    Description / Table of Contents: Aus dem Tagebau Schleenhain (südlich von Leipzig) ist eine Blattflora aus dem Liegendton des Flöz III bearbeitet wordn. Diese Flora zeichnet sich durch einen enormen Arten- und Individuenreichtum aus, wie sie noch nicht anhand einer Blattflora aus dem Obereozän des Weißelsterbeckens beschrieben worden ist. Es liegen 31 verschiedene Formen vor, von denen bisher 13 noch in offener Nomenklatur geführt werden. Ein immergrüner subtropischer Fagaceae-Lauraceae-Wald ist neben einem Auen- bzw. Bruchwald und einer Farn-Monocotylen-Ufergesellschaft rekonstruiert worden. Auf der Grundlage der identifizierten Taxa und anhand von Vergleichen mit anderen obereozänen Fundstellen des zentralen Weißelsterbeckens wird diese Blattflora in den Florenkomplex Zeitz gestellt.
    Type of Medium: Series available for loan
    Pages: 115 S. : Ill., graph. Darst.
    Series Statement: Altenburger naturwissenschaftliche Forschungen 16
    Branch Library: AWI Library
    Location Call Number Expected Availability
    BibTip Others were also interested in ...
Close ⊗
This website uses cookies and the analysis tool Matomo. More information can be found here...